Was passt zu Gurken im Gewächshaus? | Dazu pflanzen (Tipps)

Gurkenpflanzen mögen keinen direkten Regen auf den Blättern. Regnet es im Sommer häufig und stark, ist die Gurkenernte schlecht. Daher ist es von Vorteil, die Gurkenpflanzen direkt in Glashaus zu pflanzen, damit Krankheiten und Schädlingsbefall besser vorgebeugt werden kann.

Das geht am besten, wenn eine perfekte Mischkultur rund um die Gurkenpflanzen eingepflanzt oder gesät wird. Nachfolgend können Sie nachlesen, was zu Gurken passt und was es dazu zu beachten gibt.

Mit einer perfekten Mischkultur können die Pflanzen in vielen Bereichen voneinander profitieren.

Welche Pflanzen sollten mit Gurken im Gewächshaus in Mischkultur gepflanzt werden?

Gurkenpflanzen sind Starkzehrer. Sie profitieren daher von Beetnachbarn, die Stickstoff produzieren und im Boden binden. Erbsen sind daher ebenso perfekte Beetnachbarn, wie Buschbohnen oder Stangenbohnen.

Sie wirken fast wie ein Dünger für die Gurkenpflanzen. Hinzu kommen Zwiebel, Fenchel, Dill, Rote Bete, Kopfsalat, Mais, Kohl und Kümmel. Obwohl immer wieder behauptet wird, dass Tomaten- und Gurkenpflanzen im Tomatenhaus keine guten Nachbarn sind, stimmt das nicht ganz.

Beide Pflanzen benötigen ausreichend viel Platz und einen großzügigen Pflanzabstand. Wird das geboten, funktioniert auch mit Tomaten im Kalthaus eine harmonische Nachbarschaft.

Gurken Anbauen Pflanzen Gemüse

Die Pflanzabstände sinnvoll nutzen

Die Pflanzabstände zwischen Gurken und Tomaten können im Tomatengewächshaus sinnvoll genutzt werden. Zwischen den Pflanzen passt dann noch eine Vielzahl von Kräutern ins Beet.

Dazu kommt, dass Kräuter in direkter Nachbarschaft eine Verbesserung der Pflanzengesundheit bedeuten kann.

Aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle werden durch das Anpflanzen von Dill, Oregano, Lavendel, Thymian, Schnittlauch, Basilikum und Bohnenkraut Schädlinge im Gemüsehaus von den restlichen Pflanzen größtenteils ferngehalten.

Dill ist einjährig und kann jedes Jahr direkt neben und zwischen die Gurken gesät werden. Schnittlauch, Oregano, Lavendel und Petersilie sind mehrjährig und sollten daher in Bereiche vom Gurkenhaus gepflanzt werden, in denen sie auf Dauer nicht stören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dill und Gurken, ein wahres „Dream-Team“

Ob im Freiland oder im Gewächshaus, Dill ist ein perfekter Pflanzpartner zu Gurken. Nicht nur, dass Dill den Geschmack von Gurkensalat und Tsatsiki perfekt abrundet, er hält von der Gurkenpflanze auch Schädlinge fern.

In dem o. g. YouTube Video wird gezeigt, wie gut Dill zur Gurkenpflanze passt und wie man die Samen am besten im Beet einbringt. Was im Freiland funktioniert, passt auch gemeinsam ins Treibhaus.

Im Gewächshaus die Fruchtfolge beachten

Nicht nur im Gartenbeet und auf dem Feld ist es wichtig, dass die Fruchtfolge beachtet wird, sondern auch im Pflanzenhaus. Sie können Schädlinge aus dem Gewächshaus fernhalten und langfristig den Ernteertrag steigern, wenn Sie auch im Anzuchthaus eine perfekte Fruchtfolge planen.

Dazu sollten Sie sich jedes Jahr einen aktuellen Pflanzplan erstellen. Das ist wichtig, damit Sie auch nach einigen Jahren noch nachvollziehen können, welche Mischkultur im Blumenhaus den besten Ertrag gebracht hat.

Zeichnen Sie dazu die Beete auf ein Blatt Papier und tragen Sie die Pflanzen an den Stellen ein, die in dem Jahr im Gemüsegewächshaus gesät oder gepflanzt wurden. Heften Sie die Pläne jedes Jahr in die gleiche Mappe dazu.

Fazit – Im Gurkengewächshaus den Ernteertrag steigern

Pflanzen Sie Salate, Bohnen und Zwiebeln gemeinsam mit Gurken in Ihr Salathaus. Sie haben dann nicht nur einen guten Ernteertrag, sondern auch kurze Wege, wenn Sie die Zutaten für einen schmackhaften Sommersalat aus dem Bohnenhaus holen.

Dazu kommt, dass gemeinsam mit den aromatischen Kräutern die Bepflanzung im Paprikahaus nicht nur bunt und abwechslungsreich ist, sondern auch besonders gut duftet, wodurch vielen Schädlingen der Garaus gemacht wird.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü