Gurken ohne Gewächshaus pflanzen | Salatgurken ziehen

Gurken ohne Gewächshaus ziehen ist gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick scheint. Das Anbauen von Tomaten, Melonen, Paprika und Kürbisgewächsen ist ebenfalls kein Wunderwerk.

Die Pflanzen sind robust und sehr ertragreich, auch dann, wenn sie nicht in einem Glashaus gezogen werden. Beim Ziehen ohne Gewächshaus ist lediglich wichtig, dass beim Keimen und nach dem Keimen im Innenbereich die Temperaturen ausreichend hoch sind.

Die Tomaten, Gurken, Paprika, Salatgurken und Melonen müssen nach der ersten Anzucht nicht nur ausreichend hohe Temperaturen geboten kriegen, sondern auch viel Licht.

Welche Vorteile bietet ein Gewächshaus?

Ein Gewächshaus bietet nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile. Die Glas- oder Folienfronten von einem Kalthaus sorgen dafür, dass sie Gurken, Salatgurken, Tomaten, Salate, Zucchini und Paprika nach der Aussaat ausreichend viel Licht und Wärme bekommen.

Dennoch kann das Ziehen der Pflanzen gefährdet sein, wenn das Tomatenhaus oder Gemüsehaus nicht ausreichend gut belüftet wird. Ein Hitzestau im Tomatengewächshaus oder Gurkenhaus kann den Tod jeder Pflanze bedeuten.

Die Hitze in einem Anzuchthaus oder Pflanzenhaus kann beim Ziehen der Pflanzen, wie Tomaten, Gurken, Melonen, Bohnen und Salate wesentlich gefährlicher sein, als eine kalte Nacht im Freien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gurken, von der Anzucht bis zur Ernte

Gurken können nicht nur im Gewächshaus angebaut werden, sondern auch im eigenen Garten oder im Kübel. Wichtig ist, dass die Samen der Salatgurken frühzeitig in die Erde gebracht werden.

Für die Anzucht der Pflanzen ist es wichtig, dass die Pflanztöpfchen warm stehen. Die Samen werden nicht vorgezogen, sondern gleich in eine Komposterde gesetzt. Beim Ziehen muss sie stets feucht sein und nicht zu kühl. Wer kein Treibhaus hat, kann die Pflanztöpfchen auf eine sonnige Fensterbank stellen.

Beim Säen werden in jeden Topf zwei Samenkörner eingesteckt. Danach wird die Erde im Anzuchttopf angegossen, damit die Samen der Gurken in der feuchten Erde quellen können.

Damit die Samen gut keimen können und sich kleine Pflanzen entwickeln, sollten die Töpfchen mit dem Saatgut in einem Bereich stehen, der ca. 25 Grad Celsius Raumtemperatur bieten kann.

Wer über kein Gemüsegewächshaus verfügt, sollte sich für eine Gurkensorte entscheiden, die sehr robust ist und auch im Freiland gut wachsen kann.

Salatgurken ziehen kann zur Leidenschaft werden

Wer einmal in seinem Garten Tomaten, Gurken, Salatgurken, Melonen, Paprika und andere Pflanzen anbauen konnte, wird nicht mehr darauf verzichten wollen. Es handelt sich bei diesen Pflanzen nicht nur um reine Nutzpflanzen.

Sie bieten auch optisch eine Bereicherung. Alte Sorten sind so robust, dass sie sich auch ohne Blumenhaus oder Gurkengewächshaus anbauen lassen.

Im Grunde funktioniert jedes Gewächshaus gleich, ganz egal, ob es sich um ein Gurkengewächshaus, Salathaus, Bohnenhaus oder Paprikahaus handelt. Der Aufbau ist zumeist gleich. Die einzelnen Gewächshäuser unterscheiden sich lediglich durch die Pflanzen, die im Inneren angebaut werden.

Gurke Anbauen Anpflanzen Gewächshaus

Das Anbauen von Pflanzen ohne Gewächshaus hat Tradition

Früher, als es noch keine doppelten oder dreifachen Isolierfenster gab, haben die Menschen nur sehr selten ein Gewächshaus benötigt. Sie hatten Doppelfenster, zwischen denen sie ihre Keimlinge im kleinen Tontopf stellen konnten.

Das Klima zwischen den zwei Fensterscheiben war fast, wie in einem professionellen Gewächshaus. Die Menschen konnten daher auch ohne ein teures Treibhaus auskommen, wenn sie das notwendige Gemüse selber anbauen wollten.

Gemüse wird im Supermarkt günstig angeboten, dennoch ist es nicht so frisch und wohlschmeckend, wie aus eigener Anzucht.

Damit sich diese auch wirklich lohnt, sollte der Aufwand nicht zu aufwendig betrieben werden. Etwaige Hilfsmittel sind nützlich, wenn sie jedes Jahr wieder verwendet werden können.

Blumentöpfe und andere Hilfsmittel lassen sich ganz einfach reinigen und von eventuellen Pilzen befreien, wenn sie mit Natronwasser ausgewaschen werden.

Natron ist basisch und kann, genau wie Salz, problemlos in warmem Wasser gelöst werden. Es reicht aus, wenn Tontöpfe in dieser Lösung eingeweicht, ausgeschrubbt und dann, mit klarem Wasser, ausgespült werden.

Das Anbauen im Freien

Die meisten Gemüsesorten wachsen problemlos im Freien, wenn ein geschützter Standort gewählt wird. Am besten wird ein Schutz gegen Starkregen und Hagel geboten, wenn zudem ausreichenden Sonnenschein die Pflanzen erreichen kann.

Die Bewässerung kann nicht nur durch eine Bewässerungsanlage erfolge, sondern auch von Hand, mit einer Gießkanne oder einem Gartenschlauch. Von Vorteil ist, wenn die Wege kurz sind.

Besonders Gurken allgemein und Salatgurken benötigen ausreichen viel Wasser, damit sie saftig sind, gut gedeihen und nicht bitter schmecken. Es müssen nur einige Regeln beachtet werden, damit die eigenen Anzucht von Gemüse-Pflanzen im eigenen Garten zum vollen Erfolg wird.

Fazit – Jedes Gartenjahr ist anders

Selbst, wenn Sie keine erfahrenen Gärtner sind, können Sie einen „grünen Daumen“ haben. Sie sollten aber nicht verwirrt sein, wenn der Ertrag der unterschiedlichen Gemüsesorten in jedem Jahr anders aussieht.

Lassen Sie sich von der Witterung nicht beeinflussen, die können Sie sowieso nicht ändern. Freuen Sie sich lieber über jeden Ernteertrag, der sich Ihnen bieten wird.

Informieren Sie sich nicht nur über die richtige Anzucht, sondern auch darüber, wie Sie die Lebensmittel aus dem eigenen Garten haltbar machen können, wenn Sie die gesamte Ernte alleine nicht verzehren, aber auch nicht verschenken müssen.

Wenige Tipps und Tricks reichen aus, damit Sie Ihre wertvolle Ernte günstig und sicher über einige Monate oder Jahre haltbar machen können. Trocknen, Einkochen und Fermentieren sind die Zauberworte, die für vitaminreiche Kost aus dem Keller spricht.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü