Gewächshaus im Garten integrieren | Tipps für Treibhaus

Es gibt viele Gründe, in einen Garten ein Gewächshaus zu integrieren. Es hat eine lange Tradition. Eine Vielzahl der unterschiedlichsten Gewächshäuser oder auch nur verglaster Frühbeete kennzeichnen die Gärten unseres Landes.

Sie können mit einem im Garten integriertem Glashaus Nutzpflanzen vor unzeitigem Frost und heftiger Witterung schützen und somit die Vegetationsphase verlängern. Sie können Pflanzen, die sonst keine Überlebenschance in unserem Klima hätten, wachsen und gedeihen lassen.

Je nach Ihren Vorlieben wollen Sie vielleicht eine einzelne Kultur in einem Gurkengewächshaus anlegen oder unterschiedliches Gemüse in einem Gemüsehaus ziehen. Vielleicht sollen in einem Blumenhaus exotische Blumen gedeihen?

Der Zweck des Gewächshauses

Welches ist der Zweck des Gewächshauses. Warum wollen Sie es in den Garten integrieren? Wenn Sie einen großen Garten haben und der Einstrahlung der Sonne kaum Beschränkungen auferlegt sind, dann werden Sie ihr Glashaus für alles nutzen können, was Sie wollen, ob es nun ein Tomatenhaus, ein Gurkenhaus oder ein Salathaus sein soll.

Oder sie wollen es als Anzuchthaus verwenden und die jungen Pflanzen, wenn sie kräftiger sind, in offene Beete umsetzen.

Bietet Ihr Garten nur wenig Platz und hat er viel Schatten, dann sollten Sie Ihr Gewächshaus auch nur für Pflanzen benutzen, die in einer solchen Lage gedeihen. Aber Sie können natürlich Ihre Pflanzen vor Wind und Wetter schützen.

Gestaltung des Gewächshauses

Wie wollen Sie Ihren Garten gestalten? Sieht ein frei stehendes Gemüsegewächshaus mitten im Garten gut aus?
Es gibt viele Angebote, in reichhaltigen Formen. Neben den klassischen Ausführungen gibt es auch Glashäuser mit schmucken Dächern oder solche, die bestimmten Stilepochen nachempfunden sind.

Glas ist heute meist durch bruchsicheren Kunststoff ersetzt. Verschiedene Farben und Formen sind möglich. Wenn das Gewächshaus lange stehen bleiben soll, dann kann es auf einem Betonfundament errichtet werden.

Garten Gewächshaus Treibhaus

Aber dies ist nicht mehr zwingend notwendig, denn die meisten Gewächshäuser besitzen unten einen Stahlrahmen, der für ihre Standfestigkeit und Haltbarkeit sorgt.

Als Alternative zu den frei stehenden Gewächshäusern bietet sich das sogenannte Anlehngewächshaus an. Es ist an einer Seite offen und wird mit dieser offenen Seite an einer Hauswand verschraubt.

Sie können dadurch durchaus eine Hauswand verschönern, ebenso ist die Hauswand eine zusätzliche Wärmequelle. Wichtig ist es hier jedoch, auf ausreichende Sonneneinstrahlung zu achten. Eine Anbringung an die Nordseite des Hauses wäre dahingehend eher ungünstig.

Das ganz eigene Gewächshaus

Beispielhaft wird hier ein spezielles Gewächshaus vorgestellt und gezeigt, wie es aufgebaut wurde und was es kann. Auch wenn Sie ein anderes Gewächshaus aufbauen möchten, so können Sie an diesem Video lernen, was alles notwendig ist und woran Sie denken sollten, wenn Sie sich mit den Fragen beschäftigen, wie Ihr eigenes Gewächshaus aussehen sollte und wie Sie es errichten können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Möglichkeiten, die Pflanzen zu schützen

Wenn Sie eine günstige Möglichkeit suchen, ein Gewächshaus nur vorübergehend aufzustellen, dann bietet sich die Möglichkeit, ein Foliengewächshaus zu verwenden. Ein stabiles Gerüst wird mit einer Folie bespannt und ist somit umgehend betriebsbereit.

Es wird mit Haken in der Erde fixiert und ist bis auf extremste Wetterlagen beständig. Oft wird diese Konstruktion Tomatengewächshaus genannt, es ist natürlich ebenso als Paprikahaus, Bohnenhaus oder für Blumen geeignet.

Ebenso gibt es die Möglichkeit, ein Hochbeet mit Glas einzudecken oder einfache Beete mit einer Haube aus Glas zu versehen. Damit die Pflanzen im Hochbeet oder in der Erde nicht von späten Nachtfrösten oder klaffendem Regen zerstört werden.

Fazit

Mit einem im Garten integriertem Pflanzenhaus, ob es nun als Treibhaus, als Kalthaus oder ohne Heizung genutzt wird, haben Sie als Gärtner mehr Möglichkeiten, Ihre Ideen umzusetzen. Zahlreiches Zubehör kann dazubestellt werden und Ihnen die Arbeit zunehmend erleichtern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü