Welche Verglasung für Gewächshaus? | Welches Glas Treibhaus

Sie möchten ein Gewächshaus bauen und wissen, welche Verglasung dafür geeignet ist? Welches Glas sollten Sie am besten für Ihr Treibhaus verwenden, damit die Pflanzen im Glashaus am besten wachsen und gedeihen können?

Das und mehr möchten wir Ihnen im Ratgeber erklären und geben Ihnen nützliche Tipps zum Kalthaus oder Tomatenhaus.

Welches Glas ist für Ihr Gewächshaus richtig?

Die Wahl der Verglasung wirkt sich auf die Eigenschaften Ihres Gewächshauses aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihres als Blumenhaus oder Gemüsegewächshaus nutzen.

Das Material muss dafür sorgen, dass Ihre Pflanzen an allen Seiten genug Sonnenlicht und Wärme erhalten. So gibt es echte Verglasungen und solche aus Kunststoff.

Ein Pflanzenhaus mit Verglasung gehört zu den klassischen Gewächshäusern und sieht ansprechend aus. Zudem sorgt die Verglasung beim Gurkengewächshaus dafür, dass es sich leichter reinigen lässt.

Dafür ist die glatte Fläche verantwortlich. Spritzen Sie Verschmutzungen einfach mit einem Gartenschlauch weg. Empfindliche Bereiche reinigen Sie manuell.

Je sauberer die Verglasung ist, desto mehr Licht kann in das Salathaus oder Bohnenhaus einfallen. Bei Punkten, wie dem Pflegeaufwand und dem Erscheinungsbild, ist ein Paprikahaus mit Verglasung am besten geeignet.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile. Verglasungen können nur wenig isolieren. Einfache Varianten lassen UV-Licht fast ganz hinein. Dann wird es am Mittag unerträglich heiß.

Nutzen Sie deshalb am besten ein Schattiernetz. Es lässt sich einfach über das Gewächshaus spannen und bremst die Sonneneinstrahlung optimal aus. So können Sie die Temperaturen im Inneren wieder effektiv senken.

Welche Verglasung für das Gewächshaus wählen?

Fragen Sie sich, welche Verglasung für Ihr Gewächshaus am besten ist? Schauen Sie sich im YouTube Video an, welche Gewächshäuser aus Glas für sehr gut befunden wurden.

So können Sie herausfinden, welche Verglasung sich für Ihr Tomatengewächshaus oder Gemüsehaus am besten eignet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welches Glas ist für Ihr Gurkenhaus oder Anzuchthaus passend?

Es gibt verschiedene Verglasungen für Gewächshäuser, zum Beispiel Isolierglas. Das sind zwei gläserne Scheiben, die zusammen in einen Rahmen gesteckt werden.

Zwischen diesen Scheiben befindet sich eine weitere Schicht aus Kohlenstoffdioxid. Die Isolierung ist hier in etwa so hoch wie bei Kunststoff. Natürlich ist echtes Glas aber wesentlich schwerer als Kunststoff.

Deshalb wird Isolierglas fast ausschließlich bei großen Gewächshäusern verwendet. Die Konstruktion solcher Gewächshäuser ist in der Regel wesentlich anspruchsvoller als bei kleineren.

Sicherheitsglas wird am häufigsten für ein Gewächshaus genutzt. Es ist robust, stabil und bruchresistent. Vor allem die Stabilität ist bei einem Gewächshaus aus Sicherheitsglas sehr hoch.

Gewächshaus Glashaus Glas

 

Deshalb sind solche Pflanzenhäuser auch sehr langlebig und äußerst haltbar. Sogar Witterungsbedingungen, wie Wind, Hagel und Sturm kann Sicherheitsglas standhalten.

Die Dicke der Scheiben beginnt bei drei Millimeter, die Lichtdurchlässigkeit liegt zwischen 85 und 95 Prozent. Aber auch sogenanntes Nörpelglas ist geeignet. Es verfügt seitlich über Strukturen, die dafür sorgen, dass der Blick in das Innere verschwommen ist.

Dennoch kann die UV-Strahlung hineingelangen. Die Struktur bricht sie zudem. Das sorgt dafür, dass die Pflanzen im Gewächshaus unter optimalen Bedingungen aufwachsen können.

Kunststoffglas hat wiederum den Vorteil, dass es belastbar und bruchfest ist. Des Weiteren isoliert es gut, ist aber deutlich leichter als Glas, nämlich um ca. das Fünffache.

Welches Glas für das Gewächshaus nutzen?

Geht es um Materialien für das Gewächshaus, kommt Glas in verschiedenen Varianten zur Auswahl. Alle Arten haben ihre Vor- und Nachteile. Verfügbar für Gewächshäuser ist die Verglasung aus Isolierglas, Sicherheitsglas, Nörpelglas oder Kunststoffglas.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü