Mobiles Gewächshaus kaufen (Top 3) | Treibhaus mobil

Wenn Sie auf ihrem Balkon große Pflanzen haben, dann müssen Sie diese irgendwo überwintern. Hierfür eignet sich den Erfahrungen nach ein mobiles Gewächshaus.

Diese sind nicht fahrbar, da sie keine Räder oder Rollen haben. Sie können einfach getragen werden. Viele Anbieter haben diesen Gewächshaustyp in Angebot, wie zum Beispiel Vitavia, Dancover aus Dänemark oder Pötschke.

Auch bei Aldi findet sich im Angebot manchmal ein Mobil-Gewächshaus. Lesen Sie nun, welche mobilen Gewächshäuser es gibt.

Winterschutzzelt von Bio Green für den Garten, Balkon oder die Terrasse
Das erste mobile Gewächshaus ist das ARC 100-B Winterschutzzelt von Bio Green. Das transparente Zelt ist ideal für Terrasse und Balkon. Es kann ohne Werkzeug einfach aufgebaut werden. Mit seinen Abmessungen von 186 x 84 x 175 Zentimetern (H x B x L) kann es Ziersträucher oder Palmen aufnehmen. Für die perfekte Luftversorgung gibt es jeweils auf der Vorder- und Rückseite ein großes Fenster, welche mit robusten Reißverschlüssen geöffnet werden können. Zur zusätzlichen Stabilität sind im Lieferumfang Bodenheringe enthalten.

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Tragbares Überwinterungszelt mit isolierender Luftpolsterfolie
Als nächstes mobiles Überwinterungszelt wird das Igloo von Bio Green vorgestellt. Es ist 180 Zentimeter hoch und hat eine Grundfläche von 120 x 120 Zentimetern. Das Zelt besteht aus einer 3-lagigen klarsichtigen, großnoppigen Luftpolsterisolierung und einem Boden, der mittels Klett und Flausch vom Zelt getrennt werden kann. So kann das Überwinterungszelt auch als Anzuchthaus genutzt werden. Der extra-starke Reißverschluss zum Öffnen des Zeltes besitzt eine grobe Verzahnung und ist aus Metall. Er ist mit einem gewebten Band am Zelt befestigt. Das Igloo kann einfach aufgebaut werden und ist für Balkone, Terrassen und Gärten geeignet.

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Wasserabweisendes und leicht zu transportierendes Foliengewächshaus der Marke Outsunny
Das dritte vorgestellte Produkt ist eine Foliengewächshaus von Outsunny. Dieser Folientunnel besteht aus einem Bogendachgestell mit pulverbeschichteten Stahlrohren, Diagonalstreben und einer wasserabweisenden PE-Folie. An den Seiten ist die Folie extra lang, sodass sie eingegraben oder mit Steinen am Boden fixiert werden kann. Das Gewächshaus ist in der Mitte 2 Meter hoch und besitzt eine Grundfläche von 2 x 3,5 Metern. Die Tür an der Stirnseite wird zum Öffnen nach oben gerollt. An den Längsseiten befinden sich Fenster. Wenn die Folie hier aufgerollt ist, ist das Fenster durch Netzstoff geschützt.

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Die mobilen Gewächshäuser im Vergleich

Die drei vorgestellten Gewächshäuser sind mobile Häuser. Sie können der Erfahrung nach einfach abgebaut und an einer anderen Stelle wieder aufgestellt werden.

Mit den Gewächshäusern von Bio Green erwerben Sie ein speziell zur Überwinterung von Pflanzen konzipiertes Kalthaus. Sie haben neben der Dachplane auch einen Boden, welcher bei dem Pflanzenhaus Igloo entfernt werden kann.

So kann das Gewächshaus auch mit guten Erfahrungen als Gemüsegewächshaus, Bohnenhaus oder Salathaus im Frühjahr genutzt werden. Diese beiden Häuser haben keine Fenster, sondern Türen, die zur Belüftung mittels Reißverschlusses geöffnet werden.

Auch bei dem Gewächshaus von Outsunny gibt es keine Schiebetür mit Türrollen. Dir Tür und auch die Fenster werden hier mittels Reißverschlusses geöffnet.

Anhand der Größe unterschieden sich die drei Produkte. Die beiden erstgenannten Häuser haben fast die gleiche Grundfläche. Das Blumenhaus von Outsunny nimmt eine über viermal so große Fläche ein. Preislich gesehen ist dieser Folientunnel das teuerste Gemüsehaus. Das ARC 100-B von Bio Green ist etwa halb so teuer und das Igloo liegt im Preis zwischen den anderen beiden.

Erfahrungen mit dem Florino Gewächshaus

In dem kurzen Video sehen Sie einen Erfahrungsbericht zu dem mobilen Gewächshaus Florino. Ihnen wird eine Anleitung gegeben, wie Sie das Haus an der perfekten Stelle bauen können.

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass im Winter ein Frostwächter in das Haus gestellt werden muss. Auch hierzu finden Sie Erläuterungen, wie das Gerät in das Zelt gestellt und eingestellt wird.

 

Ein mobiles Gewächshaus und seine Vorteile

Viele Pflanzenliebhaber haben nur ein kleines Grundstück, welches nicht für große Gewächshäuser, wie das Vitavia Diana, das Juliana, ein dänisches Gewächshaus, oder Gewächshäuser der Firma Gartenpro, Beckmann oder Brast, geeignet ist.

Mobile Gewächshäuser sind in der Grundfläche kompakt und können somit auf dem kleinsten Grundstück aufgestellt werden. Hier ist es möglich, Pflanzen zu überwintern, um sie nicht in eine Gärtnerei zu geben.

Ein mobiles Gewächshaus kann auch der Erfahrung nach als Tomatenhaus, Paprikahaus oder Anzuchthaus genutzt werden. Hierzu können die Gewächshäuser auf dem Boden verankert werden. Sie können diese Gewächshäuser aber auch auf einem Balkon oder der Terrasse aufbauen.

Da ein mobiles Gewächshaus meist aus Folie besteht, ist es wesentlich günstiger als ein feststehendes Haus von GFP, ein Anlehngewächshaus von Deuba, das Rion von Pötschke oder das Canopia Hybrid von Palram.

Nachteile von mobilen Gewächshäusern

Ein mobiles Gewächshaus kann auch einige Nachteile haben. Da diese Gewächshäuser leicht sind und kein Fundament haben, ist die Standfestigkeit nicht vergleichbar mit einem Glashaus.

Bei kräftigem Wind kann ein Mobil-Gewächshaus einfach umfallen oder auch weggeweht werden.

Weiterhin sind diese Gewächshäuser nicht so groß, wie das Gurkengewächshaus mit Alu-Streben und Hohlkammerplatten. So ein kleines Treibhaus ist auch in der Höhe limitiert. Ein hoher Oleander könnte Probleme bereiten, wenn er in so ein kleines Haus gestellt werden soll.

Ein weiteres Problem ist die fehlende Beheizung und Belüftung. Da diese Gewächshäuser größtenteils aus Folie bestehen, fehlt ein automatischer Fensteröffner.

Die Erfahrung zeigt, dass ein Treibhaus bei hohen Temperaturen geöffnet werden muss, um das Klima zu regulieren. Meist haben die Häuser einen Reißverschluss, um die Türen manuell zu öffnen und keine Tür auf Rollen.

Pflanzkästen Erde Pflanzen

Ein mobiles Gewächshaus für jeden Pflanzenliebhaber

Ein Gewächshaus, welches so mobil und handlich ist, kann an den unterschiedlichsten Stellen stehen. Es kann auf der Terrasse als Überwinterungshaus, aber genauso im Garten als kleines Gurkenhaus aufgebaut werden.

Da es leicht ist, kann Sie es schnell von einem Ort zum anderen bewegen. Neben den tragbaren Häusern gibt es auch bei einigen Anbietern ein fahrbares Gewächshaus auf Rädern, beziehungsweise Rollen.

Falls Sie sich ein Mobil-Gewächshaus kaufen wollen, dann lesen Sie einige Erfahrungsberichte im Internet. Mit den Erfahrungen von anderen Gartenliebhabern finden Sie bestimmt das richtige Modell für sich.

Wenn Sie sich ein schönes Gewächshaus zum Überwintern ansehen möchten, dann machen Sie doch eine Busfahrt nach Brüssel zu den königlichen Gewächshäusern.

Und während Sie dieses Kalthaus anschauen, freuen sich die Kinder über ein Playmobil-Gewächshaus zum Spielen.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü