Indoor Gewächshaus mit LED-Beleuchtung & UV-Licht kaufen

In einem Gemüsegewächshaus oder einem Kalthaus aus Klar-Glas im Garten können Sie etwa Jungpflanzen in einem vor Wind und Wetter geschützten Raum aufziehen.

Sind die Pflanzen kräftig und ist es draußen warm genug, können Sie sie ins Freie pflanzen. Doch auch Indoor wird ein solches Blumenhaus oder Pflanzenhaus gerne aufgestellt.

Nicht nur für Kräuter oder als Salathaus ist es perfekt. Künstliche Beleuchtung sorgt dafür, dass die Pflanzen genügend Licht erhalten. Drei solche Gewächshäuser mit LED- oder UV-Licht stellen wir Ihnen näher vor.

Selbstbewässerndes hydroponisches Anzuchtsystem mit höhenverstellbarer LED-Beleuchtung
Bei diesem Gewächshaus handelt es sich um ein hydroponisches Anzuchtsystem mit LED-Beleuchtung. Es ist mit einer Selbstbewässerung ausgestattet. Sie können damit in Ihrer Küche verschiedenes Gemüse oder auch Kräuter anbauen. Das Produkt verfügt über einen automatischen Timer und die Lichtplatten sind höhenverstellbar. Die Höhe der Licht- und Wärmeplatten können mit einem Abstand zum Boden von 17,8 bis 50,8 Zentimetern einstellen. Dieses Anzuchtsystem funktioniert ohne Gartenerde. Die Pflanzen wachsen im Wasser. Damit werden Boden- und Schwermetallkontaminationen vermieden. Durch das Hydroponik-Zirkulationssystem wachsen die Pflanzen natürlich und schnell. Mit diesem Produkt haben Sie Ihr persönliches Gemüsegewächshaus oder Tomatengewächshaus in Ihrer Küche.

Letzte Aktualisierung am 3.07.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Stylisches Indoor Anzuchthaus mit LED-Beleuchtung, Umwälzpumpe und Wassertank
Bei diesem Indoor-Gewächshaus ist aus Bambus gefertigt und ist ein hydroponisches Pflanzsystem. Es verfügt über eine automatische LED-Beleuchtung sowie eine integrierte Umwälzpumpe und einen 7-Liter-Wassertank. Mit diesem Treibhaus für drinnen schaffen Sie nicht nur einen Hingucker in Form einer grünen Oase. Sie haben auch stets frische Kräuter zur Hand oder können sich Gemüse das ganze Jahr über in der Wohnung ziehen. Die Pflanzen werden in Hydrokulturen gezogen und benötigen keine Erde. Die Pumpe wälzt die Nährstoffe um und reichert das Wasser im Tank mit Sauerstoff an.

Letzte Aktualisierung am 3.07.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Aktuell im Angebot
LED Vollspektrum Indoor Gewächsstation mit Timer für Tag- und Nachtzyklus
Wenn Sie im Haus Ihren eigenen Salat, Ihre frischen Sprossen oder Küchenkräuter anpflanzen wollen, ist diese Gewächsstation von Smartwares mit LED-Beleuchtung genau das richtige Produkt für Sie. Die Vollspektrum-Beleuchtung unterstützt den natürlichen Photosyntheseprozess der Pflanzen. Die Farbtemperatur der Lampe beträgt 4000 Kelvin und die Helligkeit 900 Lumen. Die LED-Beleuchtung funktioniert über einen Timer. Dieser sorgt für einen optimalen Tag- und Nachtzyklus. Somit ist gewährleistet, dass die Pflanzen in der Gewächsstation genügend Licht erhalten. Sie können dieses Tomatengewächshaus mit der Oberfläche aus Holz einfach selbst zusammenbauen. Danach können Sie das Pflanzenhaus gleich in Betrieb nehmen und die ersten Töpfe mit Pflanzen hineinstellen.

Letzte Aktualisierung am 3.07.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Drei Gewächshäuser mit integrierter Beleuchtung im Vergleich

Mit dem ersten der drei vorgestellten Produkte von G-Taste können verschiedene Gemüsesorten und Kräuter das ganze Jahr im Haus angepflanzt werden.

Das Anzuchtsystem kommt ohne Erde aus. Für dieses Gemüsegewächshaus müssen Sie mit einem Preis von rund 90 Euro rechnen. Es ist 42.7×20.8 Zentimeter groß.

Das zweite der drei Gewächshäuser ist ebenfalls ein hydroponisches Pflanzenhaus. Beide hydroponischen Treibhäuser verfügen über keine Wände, auch keine lichtdurchlässige, und sind für bis zu 12 Pflanzen geeignet.

Das Gewächshaus von Blumfeldt ist aus echtem Bambus gefertigt und hat eine Größe von 38×38 Zentimetern. Es kostet etwas mehr als 120 Euro.

Die Gewächsstation von Smartwares funktioniert im Gegensatz zu den beiden anderen Produkten nicht als hydroponisches System. Sie stellen in dieses Gewächshaus einfach die Töpfe mit Ihren Pflanzen hinein.

Dies hat den Vorteil, dass Sie darin viele verschiedene Gemüse- und Blumensorten aufziehen können, wie etwa Tomaten oder Bohnen. Dieses Tomatenhaus oder Bohnenhaus hat einen Preis von etwa 50 Euro.

So funktioniert ein hydroponisches Anzuchtsystem

Sie haben noch nie von einem hydroponischen Anzuchtsystem gehört? Damit werden Pflanzen ohne Erde und Torf, lediglich mit Wasser, angebaut.

Möglich ist dies mit verschiedenen Gemüsepflanzen wie Kürbis, Gurken, Tomaten, Paprika und Chili. Auch Erdbeeren und Kräuter können auf diese Weise gezogen werden. Alles über das Anzuchtsystem erfahren Sie in diesem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile von hydroponischen Indoor-Gewächshäuser

Ein hydroponisches Indoor-Anzuchthaus funktioniert ganz ohne Erde. Sie müssen also keine Garten- oder spezielle Gemüseerde kaufen, um Ihr Gemüse anzupflanzen.

Die Pflanzen werden so nicht mit Schadstoffen kontaminiert, die sich in der Erde befinden. Neben verschiedenen Gemüsesorten können Sie Erdbeeren und Kräuter in diesem Anzuchthaus ziehen.

Weiter müssen Sie die Pflanzen in solchen hydroponischen Pflanzsystemen nicht ständig gießen. Sie werden beständig und gleichmäßig mit Wasser versorgt. Der große Nachteil ist aber, dass es etliche Gemüsesorten gibt, bei denen die Anzucht in Hydrokultur nur schlecht gelingt.

Indoor-Gewächshäuser haben gegenüber Gartengewächshäusern etliche Vorteile. Ein großes Gewächshaus ist teuer. Die Lichtdurchlässigkeit ist zwar gewährleistet.

Außer Sie bauen sich aus Folie einen Folientunnel. Dies ist nicht eine lichtdurchlässige Lösung. Ein Paprikahaus aus Hohlkammerplatten ist oft genehmigungspflichtig.

Bei Frosteinbrüchen müssen Sie zudem für Wärme sorgen und heizen: Sei es mit einer Wärmelampe, kurzfristig mit Grablichtern oder einem Teelichtofen mit einem Teelicht. Ein Grablicht ist jedoch weder eine gute Heizung, noch eine Belichtung oder sogar ein geeignetes Pflanzenlicht. Dazu braucht es gute Lampen.

Pflanzen Indoor Beleuchtung

Gewächshaus mit Seitenwänden für spezielles Mikroklima

Verfügt ein Mini-Gewächshaus über keine Seitenwände, stehen die Pflanzen nicht oder nur unerheblich wärmer als ohne Gewächshaus. Natürlich wärmt eine LED- oder UV-Pflanzenlampe etwas.

Dieses Gurkengewächshaus ist jedoch durchlässig und die Wärme kann ohne Seitenwände entweichen. Zudem herrscht in einem geschlossenen Anzuchthaus ein spezielles Mikroklima und meist eine höhere Luftfeuchtigkeit. Viele Pflanzen schätzen dies.

Das Umgebungslicht kommt auch bei einem Gemüsehaus oder Gurkenhaus mit Seitenwänden problemlos hinein. Die Wände sind zumeist transparent, farblos und lichtdurchlässig.

Sie sorgen auch für Schutz. Fehlen jedoch die Wände, geht auch nichts zu Bruch und Sie brauchen keine Ersatzplatten zu besorgen.

Ein Mini-Treibhaus mit Beleuchtung für Ihr Heim

Blumen, Grünpflanzen und Küchenkräuter zieren so manche Wohnung. Oftmals ist es aber im Innenbereich zu wenig lange hell. So fehlt vielen Pflanzen das nötige, beständige Licht, um gedeihen und wachsen zu können.

Ein Blumenhaus bietet den Pflanzen das nötige Mikroklima. Ist das Glashaus zudem mit einer LED- oder UV-Lampe ausgestattet, erhalten die Pflanzen auch genügend Licht. Mit den vorgestellten Produkten kann kein herkömmliches Mini-Treibhaus von IKEA mithalten.

Machen Sie den Test und sehen Sie, wie prächtig Ihre im Lederer-, Füllgraf- oder Küchler-Gartencenter gekauften Pflanzen in den vorgestellten Indoor-Gewächshäusern mit Beleuchtung gedeihen.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü