Gewächshaus aus Plastikflaschen bauen | Mini PET-Treibhaus

Sammeln Sie etwa auch Ihre leeren PET-Flaschen und bringen diese in regelmäßigen Abständen zurück zum Einkaufsladen, um das Pfandgeld zurückzuerhalten? Das ist auch absolut richtig so und dürfen Sie natürlich auch weiterhin gerne tun.

Es gibt aber noch eine weitere Verwendung von alten PET-Flaschen: Eine selber gebautes Mini-Gemüsegewächshaus, etwa zur Aufzucht von Jungpflanzen im Frühjahr oder ein größeres Gewächshaus, dessen Seiten und Decke aus Plastikflaschen besteht.

In diesem Artikel erfahren Sie folgendes zur Weiterverwendung von alten Plastikflaschen.

Ein Mini-Paprikahaus selber bauen

Ein Anzuchthaus für Paprika können Sie ganz einfach selber bauen. Mit diesem Mini-Treibhaus können Sie die Paprikasamen früher aussäen. Auch für Salat-, Gurken- oder Tomatensamen funktioniert dies sehr gut und im Nu nennen Sie ein Salathaus, ein Gurkenhaus oder ein Tomatenhaus ihr eigen.

Hier die Anleitung zum Bau vom eigenen Mini-Gewächshaus: Waschen Sie die PET-Flasche gut aus oder verwenden Sie eine leere Mineralwasserflasche. Von dieser Flasche schneiden Sie den Boden ab.

In einen mit Erde befüllten Blumentopf säen Sie das Gemüse aus und stülpen die Plastik-Flasche ohne Boden darüber.

Sinnvolle Verwendung von alten Flaschen

Nicht nur ein Mini-Gewächshaus kann mit PET-Flaschen gebaut werden. Es ist ebenfalls möglich, ein größeres Treibhaus damit zu bauen. Für ein Gewächshaus mit einer Fläche von 1,5 mal 2 Metern benötigen Sie jedoch mehr als 1000 Zweiliterflaschen.

Ein solches Gewächshaus ist perfekt geeignet, um Jungpflanzen aufzuziehen, als Tomatengewächshaus oder als Gurkengewächshaus. Für eine Überwinterung von exotischen Pflanzen ist es jedoch nicht die richtige Lösung und keine Alternative zu einem Glashaus. Das ist aber nicht die einzige Verwendung von alten Flaschen.

PET- und auch Glasflaschen können ebenfalls hervorragend für die Bewässerung eingesetzt werden, etwa wenn Sie in den Urlaub fahren.

PET Flasche Upcycling

Ein Gewächshaus aus PET-Flaschen bauen

Wenn Sie sich an ein größeres Projekt wagen und sich ein größeres Pflanzenhaus bauen wollen, brauchen Sie – wie erwähnt – viele Plastikflaschen. Haben Sie tausend bis zweitausend solche Flaschen zusammen, können Sie mit dem Bau vom Kalthaus aus Plastikflaschen beginnen.

Zuerst bauen Sie ein Gerüst aus Holzbalken. Denken Sie dabei an die Tür, damit Sie das Gewächshaus auch betreten können. Die Plastikflaschen ziehen Sie auf Bambusstäbe auf.

Diese befestigen Sie am Holzrahmen. Haben Sie alle Seiten und das Dach mit den Plastikflaschen erstellt, ist Ihr Gewächshaus aus PET-Flaschen fertig.

Treibhaus aus PET-Flaschen und anderen Gegenständen

In diesem Video wird Schritt für Schritt gezeigt, wie aus PET-Flaschen ein Mini-Gewächshaus entsteht. Zudem zeigt das Video, welche anderen Gegenstände ebenfalls für ein Treibhaus eingesetzt werden können.

So entsteht mit einfachen Handgriffen ein Salathaus oder ein Gemüsehaus. Sie sehen, wie einfach ein solches praktisches Anzuchthaus gebastelt werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sinnvolle und nachhaltige Verwendung von alten Plastikflaschen

Alte Plastik- und Glasflaschen weiterzuverwenden, zeigt eine nachhaltige Lebensweise und ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein.

Zudem können Sie mit einem Mini-Gewächshaus aus alten Plastikflaschen Bohnen, Salat und Blumen eher aussäen und Sie haben Ihr eigenes Mini-Bohnenhaus, Salathaus oder Blumenhaus.

Auch ein größeres Treibhaus aus alten Plastikflaschen verlängert die Erntesaison Ihres Gemüses erheblich. Ein solches Gewächshaus ist aber nicht wetterfest. Auch wenn es die Pflanzen vor Witterungseinflüssen schützt, wird es nicht ausbleiben, dass es beispielsweise etwas hereinregnet.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü