Gewächshaus richtig düngen (Tipps) | Treibhaus anreichern

Im Herbst, falls Ihre Pflanzen, wie Paprika, Tomaten, Gurken, Bohnen, usw., aus dem Treibhaus ausgegraben und auf den Kompost kommen, können Sie richtig gut die Erde im Treibhaus düngen.

Bereiten Sie in diesem Zusammenhang den Boden bereits für das nächste Frühjahr vor. Sie können dann, wenn die Witterung wieder milder wird, das Treibhaus gleich nach Ihren Wünschen bepflanzen.

Welche Ansprüche haben Gurken an ihren Dünger?

Gurken wachsen schnell und benötigen daher sehr viele Nährstoffe. Der passende Dünger sollte reich an Kalium sein, es eignet sich auch ein mineralischer Dünger oder Langzeitdünger.

Ganz natürlich können Sie Gurken mit Kompost, Mist und Hornspänen düngen. Im Gewächshaus stehen die Gurken am besten an einem Platz, der nicht zu sonnig ist. Schlangengurken benötigen zudem ausreichend viel Wasser und eine Möglichkeit, zum Hochranken.

Es reicht aus, wenn Sie Bindfäden vom Boden bis an die Decke vom Treibhaus spannen. An diesen können die Schlangengurken gut emporwachsen. Übrigens, nicht nur Schlangengurken mögen Pferdemist richtig gern, sondern auch Tomaten.

Düngen im Gewächshaus, so geht es richtig

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

In dem o. g. YouTube Video wird genau gezeigt, wie, vor dem Frühjahr Pferdemist zum Düngen im Gewächshaus ausgebracht wird.

Damit der Boden nicht überdüngt wird und die Düngewirkung vom Pferdemist nicht zu intensiv ausfällt, erfolgt das Düngen im Gewächshaus bereits einige Monate vor der geplanten Neubepflanzung oder der Aussaat der Samen.

Die dünne Schicht Mist wird dafür intensiv in den Boden eingearbeitet. Damit sich alle Nährstoffe gleichmäßig in der Erde verteilen können, muss diese nach dem Einarbeiten vom Pferdemist gewässert werden.

Der Boden darf in den nächsten zwei Monaten nicht austrocknen, bis die Gurken oder Schlangengurken in das Gewächshaus eingepflanzt werden.

Worauf muss beim Düngen geachtet werden?

Die Ansprüche der Pflanzen können sehr unterschiedlich sein. Was den Gurken gut bekommt, muss aber nicht gleichzeitig gut für die Nachbarpflanzen sein.

Achten Sie daher bei der Anpflanzung einer Mischkultur nicht nur darauf, dass sich die Pflanzen im Glashaus nebeneinander gut vertragen. Es sollte auch so sein, dass der Dünger der Schlangengurken den Pflanznachbarn nicht schädigt.

Besonders gut vertragen Gurkenpflanzen getrockneten Kaffeesatz, der zudem noch vollkommen natürlich ist. Kaffeesatz ist reich an Magnesium, Phosphor, Stickstoff und Kalium.

Da feuchter Kaffeesatz schnell schimmelt, sollte er zuvor ausgiebig getrocknet werden, bevor er für die Düngung verwendet wird. Es sein denn, Sie verwenden den Kaffeesatz ganz frisch und arbeiten ihn etwas in die Pflanzenerde vom Kalthaus mitein.

Kompost Dünger Erde

Pflanzensud zum Düngen selber machen

Ob im Tomatenhaus, Gemüsehaus oder Gurkengewächshaus, Brennnesseljauche ist überall beliebt. Sie düngt nicht nur zuverlässig im Gurkenhaus, sie stärkt die Pflanzen im Tomatengewächshaus so sehr, dass diese sich gegen Schädlinge im Anzuchthaus besser verteidigen können.

Sie sollten daher nicht alle Brennnessel- und Ackerschachtelhalmgewächse aus dem Garten verbannen. Sparen Sie Geld, indem Sie sich selber einen Pflanzensud zum Düngen daraus herstellen oder die Blätter zur Teezubereitung verwenden. Die Pflanzen im Pflanzenhaus werden es Ihnen danken.

Fazit – Denken Sie „Bio“

Bei der Auswahl der Düngersorten für das Gemüsegewächshaus sollten Sie genauso vorsichtig sein, wie beim Dünger für das Blumenhaus. Verwenden Sie am besten immer einen biologischen Dünger, auch für das Salathaus.

Aufgrund der Fruchtfolge kann es leicht vorkommen, dass Sie nach den Blumen Bohnen in Ihr Bohnenhaus pflanzen. Damit kein chemischer Dünger den Genuss von Ihrem Gemüse mindert, sollten Sie auch die Blumen im Paprikahaus mit Bio-Dünger düngen.

 

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü