Rasen wird Braun & Gelb | Tipps gegen braune & gelbe Flecken

Einen satten grünen Rasen im Garten zu haben ist für viele Gartenliebhaber enorm wichtig. Jedoch plagen häufig trockene braune oder auch gelbe Flecken das Grün vor dem Haus 🙁

Diese Flecken können durch die verschiedensten Gründe entstehen. Es ist ein unschöner Anblick, kann aber durch die richtige Pflege des Rasens verhindert werden.

Falls Sie auch dasselbe Problem im Garten vorfinden, folgen nun einige hilfreiche Tipps, um die Flecken im Garten zu verhindern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie Sie Ihren Rasen im Frühjahr wieder auf Vordermann bringen – Eine Videoanleitung.

Düngung des Rasens

Das Düngen ist ein enorm wichtiger Bestandteil der Rasenpflege und soll daher richtig eingesetzt werden. Es versorgt den Rasen mit den wichtigsten Nährstoffen. Braune Flecken werden zudem auch noch vorgebeugt.

Zu beachten ist, dass das richtige Düngemittel verwendet wird. Dabei ist es essentiell dem Rasen die Nährstoffe zu geben, die er braucht. Der Standort, der Untergrund und die Witterungsverhältnisse sind ausschlaggebend, welchen Dünger Sie verwenden sollen.

Der Rasen braucht beispielsweise mehr Nährstoffe bei trockenen Verhältnissen als in einem Feuchtgebiet. Dabei ist es wichtig beim Kauf des Düngers die richtige Wahl zu treffen.

Achten Sie also auf die Verpackung, auf welcher meist eine Liste der beinhaltenden Nährstoffe ist. Sie sollten ebenso die Anweisungen auf der Packung befolgen, sodass Ihr Grün die richtige Menge an Düngemittel erhält.

Der Rasendünger von NPK hilft für einen satten grünen Rasen

  • Profidünger für einen durchgehend grünen Rasen
  • Im Lieferumfang sind 25kg enthalten
  • Kann problemlos für bis zu 400qm Fläche verwendet werden
  • Besteht aus Phosphor, Stickstoff und Kalium und ist mineralisch
  • Kann entweder von Hand oder mit einem Streugerät ausgebracht werden

Letzte Aktualisierung am 26.11.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Braune Flecken durch falsches Mähen

Jeder Mähvorgang kann sowohl den Rasen fördern, als auch beschädigen. Grundsätzlich gilt, dass das Grün einmal wöchentlich gemäht werden soll, beispielsweise mit dem praktischen Spindelmäher. Es dient zur Verzweigung und somit Dichte des Rasens.

Ein normaler Gebrauchsrasen sollte auf 3 bis 5 cm geschnitten werden. Wird der Rasen zu kurz geschnitten, bleibt ihm zu wenig Feuchtigkeit und es entstehen gelbe oder auch braune Flecken.

Ist das Gras zu lange, so breiten sich Unkraut und Schädlinge einfacher aus. Achten Sie daher auf die richtige Höhe, um verbrannten Stellen vorzubeugen.

Flecken in Gelb oder Braun aufgrund von Schädlingen

Der Hund wird häufig als Ursache für kahle Flächen im Grün gesehen. Der Hundeurin schadet dem Rasen und er wird gelb.

Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Vierbeiner seine Geschäfte nicht im Garten verrichtet. Es gibt unzählig viele verschiedene Krankheiten, die Ihr Gras haben kann.

Die wohl bekannteste sind die Hexenringe, welche durch gelbe kreisrunde Ringe gekennzeichnet werden. Dies ist ein klares Anzeichen dafür, dass sich Engerlinge oder Ameisen unter dem Rasen aufhalten.

Um festzustellen, dass diese Tiere Ihren Rasen befallen, reißen Sie ein kleines Stück der Wiese aus. Spitzen Sie die Wurzeln genau und achten Sie darauf, ob die Wurzeln der Gräser beschädigt oder schlecht entwickelt sind. Ist dies der Fall, handelt es sich meist um Engerlinge.

Falls Sie glauben, dass die gelben Flecken von etwaigen Schädlingen oder Krankheiten kommen, so ist es das Beste auf einen Experten zurückzugreifen. Denn es ist keine Leichtigkeit solche Probleme als Hobbygärtner auf eigene Faust zu lösen.

So sollte Ihr Rasen nicht aussehen.

Die richtige Bewässerung

Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist es durchaus wichtig das Gras zu bewässern, um es vor Hitze und Dürre zu schützen. Bei warmen Wetter sollen Sie häufiger bewässern als normal.

Dabei ist wichtig, dass Sie dies niemals während der Mittagshitze machen, da ansonsten durch den Brennglaseffekt Verbrennungen und somit Flecken in Gelb auftreten können.

Am besten ist es am Morgen für Feuchtigkeit zu sorgen. Falls dies aufgrund von etwaigen Gründen nicht möglich ist, bewässern Sie abends nach Sonnenuntergang.

Aktuell im Angebot
Der Universal-Streuwagen von Wolf erleichtert das Ausbringen von Saatgut und Dünger

  • Eignet sich für Grassamen und Dünger, aber auch für Steusalz im Winter
  • Der Streubehälter umfasst 15 Liter
  • Die Streubreite beträgt 41cm
  • Ist leicht und wendig und kann dadurch gut für verwinkelte Gärten eingesetzt werden
  • Verschiedene Einstellungen ermöglichen ein individualisiertes Ausbringen der Rasensamen
  • Die Griffe des Streuwagens sind jedoch nicht höhenverstellbar

Letzte Aktualisierung am 26.11.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Allgemeine Tipps zum Vorbeugen

Vor Allem der Winter schädigt das Gras sehr, wenn viel Schnee für längere Zeit liegen bleibt. Deshalb können Sie den Schnee am Ende des Winters verteilen, um so den Rasen schneller freizubekommen.

Alternativ ist es möglich die Wiese freizuschaufeln, sodass der Rasen früher zu wachsen beginnen kann. Dadurch kann das Gras resistenter, voller und dichter werden, bevor die Frühlingstiere sowie die Sommerhitze aufkommen. Auch wenn kein Schnee liegt, soll das Grün bei Frost nicht betreten werden, da es sehr anfällig ist und die Halme der Belastung nicht standhalten können.

Die Folge: Sie brechen ab und großflächige Flecken in Gelb entstehen.

Im Herbst verhilft das Entfernen des Herbstlaubes zur besseren Rasenqualität im darauffolgenden Jahr. Es soll regelmäßig geschehen, sodass sich das Fäulnis unter den Blättern nicht auf den Rasen ausbreiten kann. Ebenso wächst das Gras dadurch auch noch bis zum ersten Frost.

Wir hoffen wir konnten Ihnen mit diesem Ratgeber weiterhelfen und wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Rasen! Falls alle Stricke der „Wiederbelebung“ reißen, fräsen Sie den Rasen und säen Sie neu aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü