Rasen mähen nach Düngen | Bei Neusaat mit dem Rasenmähen warten?

Ein gesunder und gepflegter Rasen erfordert ein optimales Pflegeprogramm. Die meisten Hobbygärtner wissen, dass Rasenmähen nicht ausreicht, wenn der Rasen das ganze Jahr über gesund bleiben soll 😉

Vertikutieren und Düngen gehört genauso zur Rasenpflege, wie die Nachsaat und manchmal sogar eine Neusaat, wenn die Rasenfläche größeren Schaden erlitten hat.

Egal wie umfangreich das Pflegeprogramm auch ausfällt, die richtige Reihenfolge der einzelnen Arbeitsschritte ist dabei von großer Bedeutung.

So sieht ein frisch gedüngter Rasen aus

Mähen, düngen und vertikutieren – die richtige Reihenfolge ist entscheidend

Mit der ersten Frühlingssonne treten vielerorts sofort die Rasenmäher in Aktion. Doch bevor der Rasen im Frühling zum ersten Mal gemäht wird, muss die Grünfläche gründlich mit einer Gartenharke von liegengebliebenem Herbstlaub befreit werden.

Unkraut entfernen Sie mühelos mit einem Löwenzahnstecher. Doch wann ist der beste Zeitpunkt für den ersten Schnitt?

Für viele ist der April der ideale Zeitpunkt. Doch ein warmer Winter kann durchaus dazu führen, dass das Gras schon im März sprießt. Experten raten daher dazu, den Rasen zu mähen, wenn das Gras sichtbar zu wachsen beginnt. Sehr wichtig für das erste Mähen ist die richtige Schnitthöhe.

Sie sollte mindestens vier Zentimeter betragen, um die empfindlichen Wurzeln zu schonen.

Nach dem Winter sind manche Stellen verfilzt und Moos hat sich verbreitet. Deshalb sollten Sie im Frühjahr den Rasen vertikutieren. Der Vertikutierer zerstört das Wurzelgeflecht von Moosen, abgestorbenem Gras und Verfilzungen.

Manche Hobbygärtner belüften die Rasenfläche bereits vor dem ersten Rasenmähen.

Die meisten Gartenexperten raten jedoch dazu erst nach dem zweiten Mähen zu vertikutieren. Grundsätzlich sollte der Vertikutierer erst eingesetzt werden, wenn die Wachstumsphase des Rasens begonnen hat.

Um größere Schäden am Rasen zu vermeiden sollten Sie den Rasen nicht mehr als zweimal im Jahr lüften.

Dazu sind Kombigeräte aus Rasenmäher mit Vertikutierer besonders praktisch. Die meisten Hobbygärtner düngen den Rasen erst nach dem Mähen und Vertikutieren.

Auch das Vertikutieren des Rasens ist sehr wichtig

Kalken und Düngen – Wann kann danach gemäht werden?

Bevor Sie die Rasenfläche düngen und dem Gras so alle notwendigen Nährstoffe zuführen, sollten Sie den Rasen kalken. Der Kalk reguliert den pH-Wert des Bodens und schafft so optimale Bedingungen zur Nährstoffaufnahme. Erst wenn der Kalk aufgelöst ist, kann gedüngt werden.

Dabei ist eine gleichmäßige Verteilung des Düngers auf der Rasenfläche besonders wichtig, um einen ungleichen Wuchs zu verhindern. Bedecktes Wetter und nach dem Düngen kräftiger Regen bieten optimale Witterungsverhältnisse.

Erst wenn der Dünger vollständig aufgelöst ist und alle Nährstoffe vom Boden aufgenommen wurden, sollten Sie den Rasen das nächste Mal mähen.

Nach- oder Neusaat – Wann darf der neue Rasen gemäht werden?

Trotz sorgfältiger Rasenpflege kann es passieren, dass kahle Stellen nachgesät werden müssen, oder sogar eine großflächigere Neusaat notwendig wird. Der optimale Zeitpunkt für das erste Rasenmähen nach der Saat hängt von der Wuchshöhe der jungen Gräser ab.

Ihr Wachstum ist stark witterungsabhängig und kann deshalb schneller oder auch langsamer erfolgen. Zierrasen sollte eine Wuchshöhe von 8 bis 8,5 Zentimeter erreicht haben, bevor er zum ersten Mal gemäht wird.

Schattenrasen sollte sogar mindestens 10 Zentimeter hoch sein, während ein strapazierfähiger Spielrasen bereits bei einer Wuchshöhe von 7 bis 7,5 Zentimetern gemäht werden kann. Erst dann sind die jungen Gräser stark und kräftig genug, um nicht mitsamt ihrer Wurzeln aus der Erde gerissen zu werden.

Den jungen Rasen sollten Sie beim ersten Mähen nicht mehr als ein Drittel kürzen. So können sich die jungen Gräser nach dem Mähen optimal regenerieren und werden zu einer gesunden und kräftigen Rasenfläche heranwachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü