Rasen mähen lassen Preis | Kosten für Rasenmähen Job / Service?

Ein schöner Rasen will gepflegt werden. Je intensiver die Zuwendung betrieben wird, desto überzeugender ist das Ergebnis 🙂

Dicht stehende Halme in saftigem Grün erhält man durch regelmäßiges Mähen. Konsequente Pflege garantiert einen gleichmäßigen Wuchs und hilft gegen den Unkrautbefall, so bleibt der Rasen stark und schön. Viele Leute aber haben keine Zeit, um ihre Wiese selbst zu pflegen.

Sie müssen Hilfe engagieren und diese bezahlen.

Für diese Aufgabe findet sich ein breites Spektrum an Anbietern. Doch was kostet es, den Service in Anspruch zu nehmen um einen dauerhaft gepflegten Rasen genießen zu können? Und ist es wirklich ratsam, sich für jemanden zu entscheiden, der nebenberuflich mäht? Oder sollte man das Rasenmähen nicht besser einem professionell arbeitenden Landschaftsgärtner überlassen?

Den Rasen mähen lassen? Wir klären auf was Sie beachten sollten

Hilfe gesucht! Rasenmähen vom Profi oder vom Studenten?

Die Kostenfrage hängt entscheidend von der Wahl des Dienstleistenden ab. Rasenmähen kann schließlich fast jeder. Leute, die einem Nebenjob nachgehen, verlangen in der Regel deutlich weniger Stundenlohn für den Job als professionelle Anbieter, die mehr verdienen.

Aktuell im Angebot
Nie wieder Hand anlegen - der Rasenmähroboter von Worx
78 Bewertungen
Nie wieder Hand anlegen - der Rasenmähroboter von Worx

  • für Flächen von bis zu 500 Quadratmetern
  • mäht auch Ecken und Kanten extrem genau
  • 60 Minuten Akkulaufzeit
  • dank WLAN per App steuerbar
  • inkl. Ladestation

Möchte man ein zuverlässiges Ergebnis erzielen, empfiehlt es sich, hierauf spezialisierte Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Auch bei schwierigeren Bedingungen lohnt es sich, sich für einen Profi zu entscheiden. Schon einige Nebenberufler, ausgestattet mit Motormäher und Handrechen, haben ihre Jobs und den damit verbundenen Aufwand unterschätzt.

Solche Vorkommnisse kosten den Auftraggeber unnötig Stress und Kosten. Manche Gegebenheiten verlangen beim Mähen genauere Kenntnisse und den Einsatz von speziellem Geräten wie beispielsweise Motorsensen oder Rasenmähertraktoren.

Ein spezialisiertes Unternehmen verfügt hierüber genauso selbstverständlich wie über Nagelschuhe zum Vertikutieren nach dem Rasenmähen.

Tolle Anleitung wie du deinen Rasen richtig mähen lässt

Preisschwankungen je nach Auftrag

Der Preis pro m² variiert je nach vorgefundenen Begebenheiten und Gesamtgröße der zu mähenden Fläche. Generell lässt sich sagen, dass der Quadratmeterpreis fällt, je größer die Fläche wird.

Bei schwierigen Bedingungen wie Hanglagen oder verwinkeltem Bewuchs und Bebauungen erheben viele Anbieter eine Erschwerniszulage, da das Mähen der Flächen Spezialgeräte erfordert, deren Nutzung und Handhabung zusätzlich Geld kostet.

Bei einfach befahrbaren Flächen ab 1500 Quadratmetern kostet der einzelne m2 5 Cent. Bei kleinen Flächen unter 150 Quadratmetern steigt der Preis für das Mähen auf bis zu 20 Cent an. Bei Flächen mittlerer Größe liegen die durchschnittlichen Kosten derzeit bei 16 Cent.

Mehr Gartenfläche? Der Wolf Profi Mähroboter

  • mäht Flächen von bis zu 2000 Quadratmetern
  • Ecken und Kanten stellen kein Problem dar
  • in nur 60-70 Minuten aufgeladen
  • 28 Zentimeter Schnittbreite
  • mit Ladestation

Erschwerniszulage und versteckte Kosten

Kann man eine Fläche nicht mehr befahren, sondern muss das Rasenmähen von Hand besorgen lassen, wird es teurer. Die Gärtner verwenden mehr Zeit und benötigen zusätzliche Maschinen, um zu mähen, das schlägt sich im Preis nieder. Hier kann bei einer vorab Ortsbegehung und Besichtigung von Rasen und Flächenbeschaffenheit ein Kostenvoranschlag eingeholt werden.

Es lohnt sich für den Auftraggeber, sowohl die Ausrüstung als auch die Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen bevor man entscheidet, wer den Rasen mähen soll. Manche Unternehmen verlangen Pauschalen für Anfahrt und Abtransport des angefallenen Grünschnitts, bei anderen sind diese Kosten bereits im Lohn inklusive.

Wer keinen einmaligen Schnitt, sondern dauerhafte Rasenpflege bucht, bekommt meistens ein individualisiertes Angebot, das neben regelmäßigem Rasenmähen auch düngen, vertikutieren und den Abtransport des Grünschnitts beinhaltet.

Auch hier empfiehlt es sich prinzipiell, die Angebote sorgfältig miteinander zu vergleichen, damit bei der Bezahlung keine Unstimmigkeiten entstehen und man den Rasen unbeschwert genießen kann.

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü