Rollrasen vertikutieren | Kann bzw. muss man das & ab wann?

Vertikutieren, das ist eine Glaubensfrage – insbesondere wenn Sie einen Rollrasen (z. B. von Schwab) Ihr Eigen nennen. Rasenpflege ist wichtig, um etwa einen ansprechenden, einladenden Garten für Familienfeiern vorweisen zu können.

Ob der Rasen vertikutiert werden muss bzw. wann der beste Zeitpunkt wäre, um den Vertikutierer zum Einsatz zu bringen, da sind sich die Experten oftmals uneinig. Entsprechend wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick liefern, wann und unter welchen Bedingungen Sie Ihren Rollrasen vertikutieren sollten.

Weg mit dem Unkraut – wozu den Vertikutierer nutzen?

Vertikutieren ist, neben dem Mähen, Düngen und Bewässern des Rasens eine der wichtigsten Arbeitsschritte im Rahmen der Rasenpflege. Zurückgebliebener Rasenschnitt vom Rasenmäher, Unkraut oder Laub verfestigen sich über die Zeit zu einem Dickicht, welches die Versorgung des Bodens mit notwendigem Sonnenlicht und Luft beeinträchtigt und somit der Rasenqualität schadet.

Zudem fördern die abgelagerten Reststoffe eine beständige Feuchtigkeit des Rasens, was der Entstehung von Pilzen und Moos Vorschub leistet. Folglich bedarf es des Griffes zum Vertikutierer bzw. Handvertikutierer.

Ab wann bzw. wie muss ich vertikutieren?

Der beste Zeitpunkt zum Vertikutieren des Rollrasens ist ein trockener, möglichst wolkenreicher Tag, ideal in der Zeit zwischen September/ Oktober oder von April bis Mai. Liegt solch ein Tag vor, so sollten Sie Ihren neuen Rollrasen zunächst bis auf eine Schnitthöhe von 3 Zentimetern mähen. Die Vertikutiertiefe sollte je nach Stärke der Verfilzung des Rasens auf ca. 6 bis 10 Millimeter eingestellt. werden.

Das Vertikutieren selbst sollte im Schachbrettmuster erfolgen – zunächst wird in Längs-, dann in Querrichtung gearbeitet. Ist die Arbeit beendet, können die vertikutierten Abfallprodukte per Harke entfernt und auf dem eigenen Kompost entsorgt werden. In der Regel muss nun eine Nachsaat sowie eine Bewässerung erfolgen.

Wiese Garten Rasen Vertikutieren Rollrasen

Zur richtigen Rasenpflege gehört das Vertikutieren.

Welcher Vertikutiermethode ist die Beste – manuell oder elektrisch?

Besitzen Sie eine eher kleine Rasenfläche, darf der Griff gern zum manuellen Vertikutierer wie etwa dem Rasenrechen erfolgen. Nennen Sie hingegen ein richtig großes Rasenfeld ihr Eigen, so kann der elektrische oder der Benzin-Vertikutierer genutzt werden – hiermit können Sie Kraft und Zeit sparen. Die Messer des elektrischen Vertikutierers dringen zudem weit tiefer in den Gartenboden ein, als die des Manuellen. Hierdurch kann der zusätzlich eingebrachte Dünger besser an die Rasenwurzeln gelangen.

Zur Unterstützung des Vertikutiervorganges lohnt es sich zudem den Rasen regelmäßig zu aerifizieren bzw. zu lüften. Hierzu nutzen Sie entweder ab und zu die Forke, eigens hierfür geschaffene Nagelschuhe oder motorisierte Aerifizierer bzw. Nagelwalzen, um den Gartenboden aufzulockern und den Rasen mit genügend Sauerstoff zu versorgen.

Den Rollrasen richtig vertikutieren – eine Anleitung

Vertikutieren, das ist eine Wissenschaft für sich. Wie in allen Fällen können auch hier Fehler entstehen, die dem Rasen mehr schaden, als ihn beim Wachstum zu unterstützen. Um derartigen Fehlern vorzubeugen, lohnt sich ein Blick ins Internet, genauer auf YOUTUBE.

Hier finden Sie zahlreiche Channels, die sich explizit mit dem Thema des Vertikutierens von Rasen auseinandersetzen. Zu empfehlen wäre etwa das Video „Rasen vertikutieren – wann und wie?“ von Garten XXL, in welchem in wenigen Minuten alle wichtigsten Arbeitsschritte des Vertikutierens umfassend erläutert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Rollrasen vertikutieren – eine Abkehr vom nein

Das Vertikutieren des Rasens ist entgegen mancher landläufiger Meinung essenziell um Rasenstärke und Rasenqualität zu bewahren. Egal, ob Sie einen ausgesäten oder einen Rollrasen Ihr Eigen nennen, wollen Sie dessen Qualität für längere Zeit erhalten, so kommen Sie am Vertikutierer nicht vorbei.

Wagen Sie erstmals bzw. ab und zu den Griff zur Vertikutiermaschine. Sie werden feststellen: das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Menü