Wie lange Rasen nach Vertikutieren nicht betreten | Wann darf man?

Wollen Sie langfristig eine schöne Rasenfläche gewährleisten, dann ist eine qualitative Rasenpflege das A und O. Eine Methode, um dies zu erreichen bildet das regelmäßige Vertikutieren des Rasens, doch ist hier auch Vorsicht geboten.

Wollen Sie Ihre soeben getätigte Arbeit nicht im Handumdrehen wieder zunichte machen, so sollten Sie wissen, ab wann Sie den von Ihnen vertikutierten Rasen wieder betreten können. Hierfür wollen wir Ihnen hilfreiche Tipps an die Hand geben.

Vertikutieren – wozu und wann?

Das Vertikutieren des Rasens (etwa mit Handvertikutierer) dient dazu Moos, Mährückstände, Unkraut und sogenannten Rasenfilz aus dem Vorjahr zu beseitigen. Hierfür kommen manuell der Rasenrechen, elektrisch der Rasenmäher oder der Benzin-Mäher zum Einsatz.

Innerhalb des Vertikutierprozesses wird die Grasnarbe durch Senkrechtschnitte angeschnitten, wodurch der Rasen insgesamt wieder mehr Wasser und Rasendünger aufnehmen kann. Zum anderen werden ungewollte Schnitt-, Filz-, und Moosrückstände entfernt, die die Belüftung des Rasens und eine ausreichende Sauerstoffzufuhr verhindern.

Grundsätzlich gilt dabei: ein zu eiliges Vertikutieren kurz nach dem Anwachsen des Rasens darf nicht erfolgen. Der Vertikutierer sollte erst nach einem Jahr in die Hand genommen werden, nachdem der Rasen entsprechend angewachsen ist.

Die ideale Zeit ihn erstmals zu vertikutieren, ist der Herbst, damit der Rasen im Winter nicht unter den Abfallprodukten der Natur leidet. Außerdem kann im Frühling vertikutiert werden – diese Periode eignet sich auch, um gegebenenfalls kahle Stellen durch neue Saat auszubessern.

Rasen Garten Rasenpflege Kinder Mädchen Spielen

Nach dem Vertikutieren sollten Sie und Ihre Kinder den Rasen nicht betreten und etwas schonen.

Vertikutieren – wie mache ich es richtig?

Um ein ansprechendes Ergebnis durch das Vertikutieren zu gewährleisten, bietet es sich an, den Rasen vorzubereiten, das heißt gegebenenfalls Laub, Äste usw. zu entfernen. Zudem sollte der Rasen lange trocknen. Ist dies der Fall, so kann mit dem Rasenmäher gemäht und anschließend gedüngt werden.

Nach ca. einer Woche wird das Vertikutieren begonnen: mit einer Einstellung der Schnitthöhe auf ca. zwei bis drei Millimeter wird der Rasen in Quer- oder Längsbahnen abgefahren, ehe der entsprechende Rasenschnitt eingesammelt und zum Kompost gebracht wird. Gegebenenfalls kann ein nachträgliches Kalken oder Salzen des Rasens erfolgen.

Eine weitere Methode zur Unterstützung eines guten Rasenwachstums ist das sogenannte Aerifizieren – wahlweise durch die Forke, durch Nagelschuhe oder motorisierte Aerifizierer bzw. Nagelwalzen.

Dieses „Lüften“ lockert die Grasnarbe auf, wodurch die Rasenfläche besser mit Sauerstoff versorgt werden kann.

Die Rasenfläche betreten – wie lange darf ich es nicht?

Ist der Rasen vertikutiert, so ist es ratsam, ihn im Anschluss einige Wochen zu schonen. Entsprechend raten Experten davon ab, ihn in kurzem Zeitabstand zu mähen.

Auch das Betreten sollte weitestgehend vermieden werden, da der Vertikutiervorgang eine Verletzung der Rasenfläche nach sich zieht. Damit Selbige sich wieder erholen kann, sollten Aktivitäten auf der Rasenfläche für mindestens 2 bis 3 Wochen vermieden werden.

Der richtige Umgang mit dem vertikutierten Rasen – ein Video

Gos und No-Gos im Hinblick auf das Vertikutieren des Rasens lassen sich am besten auf der Basis von Tutorials herausfinden. Hier lohnt sich ein Blick auf YOUTUBE.

Das Video „So vertikutieren Sie Ihren Rasen richtig“ des Beschaffungsdienstes GaLaBau etwa erläutert dem Betrachter umfassend, worauf innerhalb des Vertikutierens des Rasens geachtet werden sollte – Hinweise zur Frage, wie lange man eine frischvertikutierte Rasenfläche nicht betreten darf, mit eingeschlossen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Rasenfläche nicht betreten – ein notwendiges Übel

Wollen Sie sicherstellen, dass Ihr vertikutierter Rasen zur vollen Blüte kommt, so empfiehlt es sich Aktivitäten auf der Rasenfläche nach dem Vertikutieren zunächst außerhalb der notwendigen Bewässerung zu unterlassen.

Haben Sie ein wenig Geduld in der weiteren Nutzung Ihres Rasens, so werden Sie vom Ergebnis des Vertikutierens sicherlich überzeugt sein.

Menü