Schneeräumung vom Dach (Tipps) | Dachflächen von Schnee befreien

Hauseigentümer verpflichten sich zur rechtzeitigen Schneeräumung vom Dach. Sie haften für Schäden, die vom Dach gefallener Schnee verursacht.

Sie müssen Dachflächen zudem von Schnee befreien, weil das Gewicht eine Einsturzgefahr mit sich bringt. Hinweis: Zur Straßenseite hin halten Schneestopnasen den Schnee auf dem Dach und verhindern Gefahren durch herunterfallenden Schnee. Tragen Sie festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle.

Vor der Arbeit sichern Sie sich mit einem Seil ab – befestigen Sie das Seil und lassen es von einer zweiten Person auf der Dachfläche führen.

Wichtig: Beim Räumen verteilen Sie das Gewicht des Schnees gleichmäßig auf der Dachfläche. So vermeiden Sie punktuelle Überlastung des Dachs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tolle Anleitung, so befreien Sie Ihr Dach von Schnee

Schneeräumung vom Dach – Tipps und Hinweise

Falls Sie Ihre Dachfläche von mehreren Seiten betreten können, sollten Sie das Schneeräumen mit einem Winterbesen von allen Seiten vornehmen. Dadurch verhindern Sie ungleichmäßige Verteilung des Schnees und die daraus resultierende Einsturzgefahr.

Beobachten Sie die Schneedecke auf Ihren Dachflächen: 20 cm Schnee belasten das Dach mit mehreren tausend Kilogramm. Flachdächer und Dächer mit einer Neigung unter 30° sind gleichmäßig belastet und eher einsturzgefährdet.

Unerfahrene Personen sollten Fachkräfte für die Schneeräumung engagieren (Angebote vergleichen, Preis-Leistungsverhältnis abwägen).

Buchen Sie für das Schneeräumen ein Unternehmen, wenn Sie das Dach nicht selbst betreten möchten. Auch, wenn keine zweite Person als Hilfestellung verfügbar ist, sollten Sie die Dachflächen nicht selbstständig betreten.

Überlassen Sie die Schneeräumung auf Solaranlagen ebenfalls fachkundigem Personal. Unsachgemäße Herangehensweise kann zur Beschädigung von Unterkonstruktionen führen.

Schneeräumen mit dem Winterbesen

Die Schneeräumung mit Winterbesen gestaltet sich einfach. Fachhändler bieten Gummibesen, die den Schnee gut greifen und entfernen. Besitzer von Solarzellen auf Dachflächen sollten einen Gummibesen zum Schneeräumen wählen, da die Gummiborsten die Solarelemente schonen.

Alternativ setzen Sie einen Winterbesen mit langen Kunststoffborsten ein, um größere Schneemassen rasch zu beseitigen. Achten Sie beim Kauf eines Winterbesens auf hochwertige Beschaffenheit. Qualitätsvolle Fabrikate verfügen über eine Teleskopstange, mit denen Sie Ihr Dach großflächig räumen.

Schnee und Eis auf dem Dach können Sie mit einem Besen oder Heizkabel entfernen

Beachten Sie darüber hinaus die Arbeitsbreite. Die durchschnittliche Breite handelsüblicher Winterbesen beträgt 40 cm. Mehr Arbeitsbreite am Winterbesen ermöglicht zeitsparende Schneeräumung von Dachflächen.

Sie müssen den Besen fest in der Hand halten und sicher führen können. Daher empfiehlt sich der Besuch örtlicher Geschäfte, um die Führigkeit und Handlichkeit zu testen.

Schnee und Eis mit Heizkabel abtauen

Wenn Sie ein Heizkabel nicht im Freien, auf Parkplätzen und Eingangsbereichen gebrauchen, setzen Sie es als Rohrbegleitheizung ein. Heizkabel, die unter dem Dach verlaufen, erleichtern das Schneeräumen auf Dachflächen.

Es empfiehlt sich der Einsatz einer Rohrbegleitheizung mit konstanter Wattleistung. So sichern Sie die gleichmäßige Aufwärmung der Dachflächen ab und tauen Schnee und Eis flächendeckend.

Installieren Sie Einbaufühler, Außenfühler, Schaltschranken und Regler in das Heizsystem, um die Leistung zu optimieren. Auf erwärmten Dächern gelingt das Schneeräumen in kurzer Zeit.

Getauter Schnee fließt vom Dach, sodass Sie das Eis gut herunterschieben können. Dünne Schneedecken und frisch gefallener Schnee taut sofort, sodass eine Räumung durch Sie nicht nötig ist.

Menü