Wintergarten im Reihenhaus? | Tipps für Abstand zum Nachbar

Der Bau eines Wintergartens ist eine der besten Möglichkeiten, Ihrem Zuhause zusätzlichen Raum (und Wert) zu verleihen. Aber selbst wenn Sie alle Optionen abgewogen haben, können Sie möglicherweise nicht ohne Genehmigung mit der Arbeit beginnen.

Dies liegt daran, dass Sie die verschiedenen geltenden Bauvorschriften und Baugenehmigungen für einen Wintergarten, wie beispielsweise einen bestimmt großen Abstand, einhalten müssen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Sie in einem Reihenhaus wohnen.

Für den Bau eines Wintergartens am Reihenhaus gelten bestimmte Vorschriften

Benötigen Wintergärten eine Baugenehmigung?

Ob ein Wintergarten am Reihenhaus eine Baugenehmigung benötigt oder nicht, hängt ganz von den Spezifikationen Ihres Projekts ab. Es könnte sich jedoch als kostspieliger Fehler erweisen, die entsprechenden Kontrollen nicht durchzuführen, da die örtlichen Behörden befugt sind, illegal errichtete Gebäude abzureißen.

Es empfiehlt sich immer, vor Baubeginn zu prüfen, ob Sie eine Baugenehmigung für Ihren Wintergarten benötigen. Für den eigentlichen Bau können Sie dann für Ihr Reihenhaus auch zu Wintergarten-Bausätzen greifen.

Diese ermöglichen, dass Sie den Wintergarten selbst aufbauen können und nicht selbst planen müssen, welche Materialien, wie viele Fenster usw. Sie benötigen. Damit lässt sich auch der Abstand zum Nachbargrundstück besser planen.

In den meisten Fällen ist eine Baugenehmigung für einen Wintergarten nicht erforderlich, da das Hinzufügen einer Baugenehmigung zu Ihrem Haus in der Regel nach den Gesetzen im Baurecht für die zulässige Entwicklung zulässig ist – dies unterliegt jedoch bestimmten Bedingungen.

Nach Angaben der Planungsbehörde kann eine Erweiterung (z. B. ein Wintergarten) im Rahmen der „zulässigen Entwicklung“ gemäß dem Baurecht errichtet werden, wenn:

– Nicht mehr als die Hälfte der Grundstücksfläche rund um das ursprüngliche Reihenhaus durch Anbauten oder andere Gebäude abgedeckt wird.

– Verlängerungen von mehr als einem Stockwerk dürfen nicht mehr als 3 m über die Rückwand des ursprünglichen Hauses hinausragen oder sich innerhalb von 7 m von einer der Rückwand des Hauses gegenüberliegenden Grenze befinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video klärt auf: Darauf müssen Sie bei Ihrer Wintergarten Baugenehmigung achten

Lohnt sich für Sie ein Wintergarten-Bausatz?

Je kleiner der Wintergarten ist, desto wahrscheinlicher wird es sein, dass Sie keine Baugenehmigung für den Wintergarten benötigen. Sie können beispielsweise zu einem Wintergarten-Bausatz greifen, die meist aus Aluminium oder Holz sind und ein schlankes Design besitzen.

Diese Bausätze können Sie einfach selbst aufbauen, egal ob es sich um einen Wohnwintergarten, Warmwintergarten oder auch einen Kaltwintergarten handelt.

Wichtig ist generell immer, dass Sie einen möglichst großen Abstand zu dem Nachbar-Grundstück halten. Denn auch wenn Ihnen gemäß Baurecht selbst bei einem sehr geringen Abstand eine Baugenehmigung erteilt wird, ist es für Sie als auch Ihren Nachbarn angenehmer, wenn der Abstand zu seinem Reihenhaus größer ist.

Tipps für den Bau eines Wintergartens an einem Reihenhaus

Trotz einer offiziellen Baugenehmigung gemäß dem Baurecht, sollten Sie beim Bau eines Wintergartens Rücksicht auf Ihre Nachbarn nehmen. So sind ein Sichtschutz für den Wintergarten und auch Rollladen für den Wintergarten eine gute Möglichkeit, um für etwas mehr Privatsphäre zu sorgen.

Beides bedarf zudem keiner Zustimmung gemäß Baurecht. Zu groß darf der Abstand zum Nachbargrundstück jedoch auch nicht sein, da der Wintergarten sonst durch den großen Abstand über Ihr eigenes Grundstück hinaus geht.

In diesem Zusammenhang sollten Sie auch auf den nötigen Brandschutz sowie Grenzabstand sorgen, die beide im Baurecht geregelt sind. Denken Sie daran, dass diese notwendig sind, auch wenn Ihnen bereits eine Baugenehmigung für den Bau am Reihenhaus erteilt worden ist.

Die Kosten sind für den Bau des Wintergartens unterschiedlich und beispielsweise in NRW besonders niedrig. Geld sparen können Sie hierbei, wenn Sie zu einem Wintergarten-Bausatz greifen.

Diese können Sie nämlich komplett selber bauen. Bedenken Sie jedoch, dass Sie gemäß Baurecht auch hierfür eventuell eine Baugenehmigung benötigen. Diese Regeln im Baurecht betreffen auch einen Winterpavillon.

Menü