Wintergarten isolieren | Anleitung zum Erneuern von Dichtungen

Ein Wintergarten ist für viele Besitzer ein Ort zum Relaxen, der zum Beispiel zum Stressabbau gerne aufgesucht wird. Man kann in ihm sowohl alleine sitzen und die Seele baumeln lassen oder aber auch Familienfeste feiern, wenn die Witterungsbedingungen einen Aufenthalt im Garten unmöglich machen.

Sind Wintergärten isoliert und beheizbar, so lassen sie sich das ganze Jahr über als Wohnwintergarten nutzen. Spätestens, wenn jedoch das Dach undicht wird, sollten Sie die Dichtungen erneuern. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Isolieren Sie Ihren Wintergarten richtig, um Witterungsschäden zu vermeiden

Wintergartendach undicht? Das sollten Sie beachten

Wenn das Dach leckt, so kann es, je nach Ausführung, mehrere Ursachen haben. Am einfachsten lassen sich die Dichtungen erneuern, sofern die alten durch den Zahn der Zeit spröde geworden sind.

Hierfür gibt es im Handel spezielle Dichtungsmasse, die nach dem vollständigen Entfernen der schadhaften Dichtungen nach Gebrauchsanweisung verarbeitet wird.

Sollten Sie kein optimales Dichtungsmaterial bekommen, so können Sie auch Silikon verwenden. Das ist in verschiedenen Farben erhältlich, lässt sich sauber und schnell verarbeiten und kann ebenfalls gut verwendet werden, um Dichtungen, die undicht geworden sind, zu erneuern.

Wer auf seinem Dach des Wintergartens Doppelstegplatten verarbeitet hat, sollte auch diese von Zeit zu Zeit kontrollieren. Mit den Jahren können diese reißen und somit undicht werden.

Ein Abdichten, ebenfalls mit Silikon, hilft für kürzere Zeit, sollte jedoch nur eine Übergangslösung darstellen. Denn früher oder später müssen Sie die Platten erneuern. Doch nicht nur das Dach eines Wintergarten benötigt Ihre Aufmerksamkeit.

Den Wintergarten fachgerecht isolieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Experte klärt auf: So isolieren Sie Ihren Wintergarten richtig

Besonders, wer seinen Winterpavillon als Warmwintergarten und somit zusätzlichen Wohnraum nutzt, benötigt eine gute Isolierung und die Möglichkeit zum Beheizen.

Durch die Wärmedämmung kann ein angenehmes Wohnklima erreicht und Energie eingespart werden. Spätestens, wenn wiederholt Schwitzwasser auftritt und Kälte an den Wänden zu spüren ist, ist die Isolierung fehlerhaft und sollte erneuert werden.

Profilverbindungen und Fenster sind auf ihre Dichtheit hin zu überprüfen. Ist diese nicht vorhanden, kann mit einem Dichtungsmittel oder Silikon nachgeholfen werden.

Optimale Dichtungen gibt es aber auch als Meterware und kann mit ein paar Handgriffen ausgetauscht werden. In manchen Fällen kann es jedoch schon ausreichen, die Beschläge der Fenster und Türen neu einzustellen.

Wie Sie die Wartungsarbeiten an einem Wintergarten minimieren: Um in späteren Zeiten so wenig wie möglich an Zeit für die Wartung investieren zu müssen, ist es sinnvoll, einen hochwertigen Wintergarten zu kaufen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Warm- oder Kaltwintergarten errichten möchten. Wer Markenware kauft und dennoch sparen will, sollte zu einem Wintergarten-Bausatz greifen. Das Erneuern der Dichtungen kann so getrost noch eine Weile warten.

Fazit

Irgendwann kommt die Zeit, in der Sie Ihren Wintergarten reparieren müssen. Wenn das Dach undicht wird, müssen alle Dichtungen erneuert werden. Das benötigte Zubehör zum Abdichten können Sie in Baumärkten erhalten.

Dichtungen erneuern und den Winterpavillon isolieren sind Tätigkeiten, für die keine Handwerker benötigt werden. Ist das Dach undicht und zieht es, so finden Sie im Internet Forum, Schritt-für-Schritt Anleitungen sowie anschauliche Videos, die die einzelnen Arbeitsschritte genau erklären.

So sparen Sie viel Geld und können bald wieder gemütliche Stunden in Ihrem Wintergarten verbringen.

Menü