Laubbläser elektrisch im Test | Bester Elektro Laubbläser?

Gerade im Herbst, wenn die Bäume langsam ihre Blätter verlieren, ist es wichtig, das Laub wegzuräumen. Für viele Menschen stellt dies eine mühselige, entnervende Angelegenheit dar.

Elektro Laubbläser und Laubsauger können diese Aufgabe einfacher machen. Sie ermöglichen das Zusammenkehren von Laub durch Wegblasen beziehungsweise Einsaugen. Das funktioniert für Blätter, Gras, aber auch kleinere Zweige.

Um das beste Angebot für Sie zu finden, widmen wir uns in diesem Test verschiedenen Modellen und Ausführungen dieses Gartengerätes. Dabei stellen wir den Grizzly Laubbläser ELB 3027 E sowie die Geräte GC-EL 2500 E von Einhell und ALS 25 von Bosch, die Bläser und Sauger in einem darstellen, vor.

Produktbeschreibungen: Ein Kurzportrait der drei Geräte

Aktuell im Angebot
Der Einhell Elektro Laubsauger & Laubbläser GC-EL 2500 E
336 Bewertungen
Der Einhell Elektro Laubsauger & Laubbläser GC-EL 2500 E
Der GC-EL 2500 E von Einhell ist ein Laubsauger und Laubbläser, der elektrisch betrieben wird, und vereint somit zwei Geräte in einem. Er besitzt einen Umschalthebel, um die Funktion zu wechseln, und ein aus zwei Teilen bestehendes Rohr. Durch die Größe des Rohres ist der GC-EL 2500 E auch für das Einsaugen von etwas größeren Objekten gut geeignet. Neben den Blas- und Saugfunktionen besitzt er ebenfalls eine Häckselfunktion und einen verstellbaren Tragegurt. Der GC-EL 2500 E zeichnet sich vor allem durch Flexibilität und hohen Komfort aus, der durch verschiedene Funktionen garantiert wird.
Aktuell im Angebot
Der Bosch Laubsauger ALS 25
685 Bewertungen
Der Bosch Laubsauger ALS 25
Der ALS 25 ist ein elektrisch betriebener Laubsauger und -bläser des deutschen Herstellers Bosch. Er besitzt ein Blasrohr, um das Laub auf eine Stelle zusammenzutragen, und ein zweites Rohr zum Saugen. Angestaut werden die eingesaugten Blätter in einem Fangsack mit 45 Liter Fassungsvermögen, in dem sie durch eine spezielle Häckselfunktion zerkleinert werden. Somit ist der ALS 25 sowohl ein Laubsauger als auch Laubbläser und kann auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden. Er ermöglicht flexibles, bequemes Arbeiten im Garten oder Hof und erleichtert das Aufräumen und Kompostieren.
Der Grizzly Elektro Laubbläser ELB 3027 E
16 Bewertungen
Der Grizzly Elektro Laubbläser ELB 3027 E
Der ELB 3027 E ist ein Elektro Laubbläser von Grizzly, einem Hersteller für Gartengeräte. Er ist handlich und kompakt gearbeitet und sorgt durch Überlastungsschutz für gesteigerte Sicherheit. Ein größenverstellbarer Tragegurt aus Nylon und der Griff mit Vibrationsdämpfer und Softpad sorgen für hohen Tragekomfort. Durch einen Motor mit hoher Leistung erreicht der ELB 3027 E hohe Blasgeschwindigkeiten, mit denen er auch größere Laubhaufen schnell und bequem zusammentragen kann. Im Allgemeinen ist der ELB 3027 E ein sicheres, leistungsstarkes Modell mit großdimensionalem Blasrohr.

Der Test: Die Elektro Laubbläser im Produktvergleich

Die drei Geräte sind alle von ungefähr derselben Größe und ähnlich schwer, nur der Grizzly Laubsauger wiegt etwas mehr als die anderen beiden Modelle. Er ist nur in der Farbe Rot erhältlich, der ALS 25 in den Farben Schwarz und Grün und der GC-EL 2500 E in Schwarz und Rot. Während die letzten beiden Ausführungen sowohl als Bläser als auch Sauger funktionieren, ist der ELB 3027 E ein reiner Laubbläser.

Alle drei Ausführungen sind elektrisch betrieben, sie funktionieren also mit Strom und benötigen weder Batterien noch Benzin. Der Stromverbrauch des ELB 3027 E ist etwas höher als der der beiden anderen, dafür erreicht er aber auch höhere Blasgeschwindigkeiten als beispielsweise der GC-EL 2500 E, bei dem diese eher geringer ausfallen. Ein Preisvergleich zeigt, dass der GC-EL 2500 E bei Weitem das günstige der Geräte ist, während der ALS 25 fast dreimal so teuer ist.

Die beiden Laubsauger besitzen zusätzlich einen Auffangsack, dessen Fassungsvermögen beim GC-EL 2500 E geringfügig kleiner ist. Durch die Häckselfunktion im Sack muss dieser seltener geleert werden. Beim ALS 25 besteht der Fangsack außerdem aus feuchtigkeitsableitendem Material. Der GC-EL 2500 E und der ELB 3027 E warten mit elektronischer Drehzahlregulierung für eine exakte, punktuelle Einstellung von Stromverbrauch, Blasgeschwindigkeit und Geräuschpegel auf, das erstgenannte Modell verfügt außerdem über Führungsrollen zum bequemen Tragen des Gerätes.

Im Video sehen Sie weitere Elektro Laubbläser im Test.

Die Vorteile von Elektro Laubbläsern und -saugern

Wer einen Elektro Laubbläser oder Laubsauger benutzt, muss weniger körperliche Anstrengung aufwenden als bei der Verwendung eines Besens oder Rechens. Dadurch eignen sich diese Geräte auch für Menschen, die körperlich weniger Leistung erbringen können und ermöglicht ein einfach, bequemes Aufräumen im Garten. Einige der Geräte besitzen sowohl eine Blas- als auch eine Saugfunktion, zwischen denen einfach umgeschaltet werden kann. Dadurch stellen sie zwei Geräte in einem dar.

Im Vergleich mit herkömmlichen Gartengeräten wie Harke, Besen und Rechen ist das Chaos im Garten oder im Hof außerdem schneller aufgeräumt. Elektro Laubsauger besitzen einen Auffangsack, in dem das Blattwerk zerhäckselt und transportiert wird. Das macht das Kompostieren leichter und vermeidet das ständige Aufheben von Laubhaufen.

Die in unserem Test vorgestellten Laubbläser und Laubsauger werden elektrisch durch einen Motor betrieben. Das bedeutet, sie werden an den Strom angeschlossen, wodurch kein Aufladen eines Akkus oder das Kaufen von Batterien und Benzin notwendig ist. Wer einen Laubbläser oder -sauger besitzt, punktet durch schnelles und flexibles Arbeiten im Garten.

baum im herbst

Wenn Sie große Flächen von Laub befreien möchten lohnt sich die Anschafung eines leistungsstarken Laubbläsers.

Die Nachteile von Elektro Laubbläsern und -saugern

Natürlich finden sich zwischen einem Elektro Laubbläser und seinem gewöhnlichen Freund, dem Kehrbesen, viele Unterschiede. Im Gegensatz zu Gartengeräten wie Rechen und Besen wird der Laubbläser durch Elektrizität betrieben und hier kann es gerade bei längerer Nutzung durchaus zu hohem Stromverbrauch kommen. Daraus resultieren höhere Stromkosten, die sich für klimafreundlich arbeitende Haushalte eher nicht eignen.

Im Gegensatz zu einem Kehrbesen arbeitet der Elektro Laubsauger außerdem weniger präzise. Das gilt nicht nur für das Zusammentragen von Blattwerk durch die Blasfunktion, sondern vor allem auch für das Einsaugen: es kann passieren, dass Kleinstlebewesen mit eingesaugt werden.

Weiterhin wirbelt der Laubbläser während des Einsatzes Staub und Schmutz hoch und kann damit für Allergiker und sensible Nasen ein Risiko darstellen. Auch Menschen, die bei höheren Geräuschpegeln sehr empfindlich sind und auf leise Arbeit setzen, sollten von der Benutzung eines Elektro Laubbläsers oder -saugers eventuell eher absehen, denn es kann teilweise zu sehr hohen Lautstärken kommen.

Fazit

Ein Elektro Laubbläser oder Laubsauger kann ein tolles Hilfsmittel beim Zusammentragen und Abtransportieren von Laub und kleinerem Geäst im Garten und Hof sein. Er verbraucht im Gegensatz zu einem normalen Rechen selbstverständlich Strom und ist weniger präzise, außerdem arbeiten sie nicht gerade leise. Dafür eignen sich Laubbläser jedoch gut für Menschen, die körperlich weniger Leistung erbringen können und ermöglicht ein schnelles, flexibles Arbeiten.

Im Vergleich überzeugt vor allem der GC-EL 2500 durch günstige Preise und mehrere Zusatzfunktionen wie Häckseln, Drehzahlregulierung, Führungsrollen und Tragegurt. Er bläst aber mit weniger Kraft und Geschwindigkeit, während die anderen Geräte sehr kraftvolle, hohe Blasgeschwindigkeiten erreichen und mit verschiedenen Sicherheitsausführungen wie ergonomischem Griff und separatem Einschalter punkten.

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Menü