Kalkstickstoff für Rasen (Top 5) | Stickstoff als Dünger

Kalk findet im Alltag des Öfteren vorteilhaften Gebrauch – sei es bei Reinigungsarbeiten oder bei Desinfizierung. Schon allein äußerlich wirkt Stickstoff auf den ersten Blick anders als ein handelsüblicher Dünger, denn sein Kohlenstoffanteil färbt das Granulat schwarz.

Das Besondere hierbei ist aber die Zusatzwirkung: Kalkstickstoff wirkt in den ersten Tagen ähnlich wie ein Herbizid Wildwuchs, aber ebenso geht es wahllos auf Keimlinge und Samen los.

Wie Sie Rasenkalk als Dünger benutzen und welche Produkte empfohlen werden, erfahren Sie nachfolgend 🙂

PERLKA Kalkstickstoff
27 Bewertungen
PERLKA Kalkstickstoff

  • Großer Inhalt von insgesamt 25 kg
  • Optimal für einen gesunden Boden und gesunde Pflanzen
  • Flexible anwendbar – Garten, Acker, Obstbau usw.
  • Auch für Pferdeweiden und Wiesen geeignet
  • Zertifiziert und zugelassenes EG-Düngemittel

Cultivalley Ammonsulfatsalpeter N26 Stickstoff-Dünger
98 Bewertungen
Cultivalley Ammonsulfatsalpeter N26 Stickstoff-Dünger

  • Gesamtinhalt 25 kg
  • Wirkt Mangelerscheinungen wie Stickstoffmangel vor
  • Sorgt für kräftigen Wuchs und eine starke Ernte
  • Schnelle und einfache Anwendung
  • Ausführliche Anleitung für eine korrekte Anwendung

10 kg Mineraldünger
5 Bewertungen
10 kg Mineraldünger

  • Mittelgroßer Inhalt von 5 kg
  • Zertifizierter mineralischer N-Dünger (19,8%)
  • Extra fein geperlter Stickstoff
  • Optimal für kleinere Beete und Flächen geeignet
  • Empfohlene Anwendung zwischen März und September

Gärtner's Kalkstickstoff

  • Kleiner Inhalt von 5 kg
  • 19 % N Gesamtstickstoff und 55 % Calciumoxid
  • Beugt besonders gegen Unkräter und Pilze vor
  • Aktiviert das Bodenleben dank optimalen pH-Wert
  • Für kleinere Bereiche empfohlen

Rasendünger Universal
87 Bewertungen
Rasendünger Universal

  • Großer Inhalt – 25 kg
  • Wirkt besonders schnell
  • Auch für Frühjahr, Sommer und Herbst geeignet
  • Einfaches Aufschütten dank gute Granulierung
  • Gesunde Pflege dank Magnesium

Rasenkalk als optimaler Rasen Dünger – Große Auswahl auf dem Markt, ob fein oder grob granuliert

Rasenkalk oder auch Gartenkalk genannt enthält neben Stickstoff in Form von Calciumcyanamid auch einen großen Kalkanteil, der für eine lockere Bodenstruktur sorgt. Der Stickstoff ist je nach Witterungsverhältnissen erst nach circa 8 Wochen aufgebraucht.

Das liegt vor allem an der besonderen chemischen Zusammensetzung von Kalkstickstoff. Es durchläuft im Boden verschiedene Phasen, die sowohl für den Effekt als Herbizid und Fungizid verantwortlich sind als auch für die Wirkung als Langzeitdünger. Rasenkalk hilft besonders gegen Moos, Unkraut, Pilze und sonstigem Befall, welcher das Wachstum stark und negativ beeinflusst.

Es sieht zwar auf dem ersten Blick nicht aus wie Dünger, ist aber eine Art Wundermittel.

Im Prinzip ist die Jahreszeit, in welcher Sie mit dem „Kalkdüngen“ beginnen können, nicht ausschlaggebend. Die meisten Hersteller geben an, dass sowohl im Frühjahr als auch im Herbst oder auch Sommer gedüngt werden kann. Einen richtigen Testsieger gibt es allerdings nicht direkt. Im ausführlichen Test wurde Wert auf die prozentualen Anteile, wie zum Beispiel Kalk, Magnesium und Calciumoxid getestet. Hierbei ist auch das drin, was auf der Verpackung steht.

Jedoch sollte man vorsichtig mit Rasenkalk sein. Cyanamid hat mit Cyanid zwar nichts zu tun, schädlich und ätzend ist der Stoff trotzdem, wenn er mit feuchter Haut in Berührung kommt. Mensch und Tiere (oft gefährdet sind Hunde) sollten daher nicht mit dem Herbizid in Berührung kommen.

Des Öfteren bieten Discounter (oft saisonbedingt) wie zum Beispiel Aldi, Lidl, Netto, Globus oder auch Baumärkte wie Toom, Bauhaus und Hornbach Rasenkalk zu vermeintlich unschlagbaren Angeboten an. Die hier gelisteten Kalkdünger sind so gut wie immer zum selben Preis verfügbar – Hier stimmt vor allem das Preisleistungsverhältnis.

 

 

Warum und wann man den Rasen kalken sollte – Wervolle Tipps im Video

 

Ausbringen von Kalk ohne Kalkstickstoff – Was für Möglichkeiten gibt es?

Es ist festzuhalten, dass das Düngen mit Kalkstickstoffdünger je nach Einsatzgebiet auch ohne einen Rasenkalk funktioniert. Zum Ausbringen von Kalkstickstoff ohne Kalkstickstoff brauchen Sie lediglich Magnesiumdünger.

Aber Achtung: ganz besonders als Greenhorn draußen im Garten kann einem das Kalken ohne Rasenkalk doch recht schwer fallen. Zumindest unserer Meinung nach eignet sich quasi kein Produkt so gut wie der Kalkstickstoff, wenn es ums Düngen mit Kalk geht. Für den Fall, dass Sie noch ein Grünschnabel im Garten sind, haben Sie die Kalkstickstoff Alternative möglicherweise eher griffbereit. Wenn das nicht der Fall ist, sollten Sie aber definitiv überlegen, ob ein Kauf in Ihrem Fall eventuell Sinn machen würde.

 

Düngen muss nicht unbedingt stinken (Gülle) – Rasenkalk ist eine optimale Alternative

 

Neuware oder gebraucht? Mehr als eine Kopfentscheidung

Haben Sie vielleicht schon ein Produkt herausgesucht und dann entdeckt, dass Sie den Rasenkalk gebraucht deutlich kostengünstiger erwerben könnten? Lohnt sich das aber bei einem Artikel wie Rasendünger?

Im Folgenden wird den Vor- aber auch Nachteilen von alten Artikeln nachgegangen. Kalkstickstoffe verlieren vor allem am Anfang rasant an Wert. Diese Problemstellung könnten Sie mit einem alten Rasenkalk abwenden. Andererseits nagt die Zeit aber selbstverständlich selbst an dem qualitativ besten Rasenkalk. Wirkt der Kalk denn noch genau so gut? Probleme beim Ausbringen von Kalkstickstoff sind demzufolge nicht auszuschließen.

Privatpersonen müssen für Gebrauchtwaren außerdem keine Möglichkeit zum Umtausch geben. Für den Fall, dass Sie noch nicht sicher sind, empfehlen wir Ihnen eine zügige Onlinerecherche zu den derzeit gängigen Rasenkalk Preisen. Auch unsere Seite stellt Ihnen sehr viele Preisvergleiche zur Verfügung, anhand derer Sie sich informieren können.

 

Kalkstickstoff Preis – Erstklassiger Hersteller oder No-Name Marke?

Für den Fall, dass Sie sich einen Kalkstickstoff anschaffen wollen, macht es sicherlich viel Sinn die unterschiedlichen angebotenen Preiskategorien zu begutachten. Der Pluspunkt von einem No-Name-Anbieter wird dabei umgehend offensichtlich: der große Preisunterschied.

Dem entgegengesetzt steht aber auf der anderen Seite die im Mittelwert größere Qualität kostenintensiver Kalkstickstoffe, mit der auch eine längere Laufzeit einhergeht. Hier können zum Beispiel die angegebenen Wirkstoffe nicht dem Inhalt entsprechen. Als zusätzlicher Pluspunkt ist im Normalfall der Kundendienst bei in der Zukunft auftretenden Problemen umfangreicher, wenn Sie auf eine hochpreisige Marke zurückgreifen. Gerade bei wichtigen Fragen zur Anwendung schafft ein Top Kundenservice schnelle Hilfe.

Als Fazit kann also der Schluss gezogen werden, dass kostengünstigere Artikel zwar auch einige positive Alleinstellungsmerkmale mit sich bringen, wenn sie allerdings gerade nicht sparen müssen, kann es moralisch von Vorteil sein, auch mal einen Markenartikel zu kaufen.

 

Kalkstickstoff-Shopping auf Amazon, eBay, Tchibo & Co.: Alle aufschlussreichen Informationen in der Gegenüberstellung

Mit großen Internethändlern wie beispielsweise Amazon und eBay können Sie die vor Ihnen liegende Einkaufs-Tour bequem von zu Hause aus planen. Ein ganz klarer “Vorteil”. Das Einzige was Sie dafür zur Verfügung haben müssen ist ein internetfähiges Gerät. Doch sind Amazon und eBay insgesamt verlässlich? Wer hat das umfangreichere Sortiment? Und in welchem Shop bekommen Sie günstigere Preise?

Amazon mit den dazugehörigen Amazon-Partner-Shops oder Profi-Händler von eBay – wegen der großen Masse an Verkäufern, die auf den beiden Portalen vertreten sind, nicht überraschend, dass man diese Fragestellungen nicht global ausräumen kann. Grundlegend gesehen haben sich die beiden Internet-Shops im Laufe der Zeit aber sehr zueinander angenähert und können heutzutage beide mit einem sehr guten Verkaufs- und Liefersystem überzeugen. Zwischen diesen Händlern liegt der Unterschied nur im Detail.

Im Falle, dass es Ihnen bei der Auswahl eines Internethändlers insbesondere um den Kalkstickstoff Preis geht, kann es aber auch sinnvoll sein einmal auf Tchibo, Otto, Limango und vergleichbaren kleineren Versandhäusern reinzusehen. Aber auch Baumärkte wie zum Beispiel Obi und Bauhaus bieten solche Produkte nahezu das ganze Jahr über an. In manchen Fällen findet man hier super Sparangebote.

Als Endfazit lässt sich daher sagen: Einen unzweifelhaft besten Versandhandel gibt es nicht, denn es kommt auf den Gartenkalk an, den Sie kaufen möchten. Wir raten Ihnen demzufolge zu einem Vergleich der Preise bei unterschiedlichen Online-Portalen für Ihr konkretes Produkt.

 

 

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Menü