Pool winterfest machen (Tipps) | Wann & wie vor Kälte schützen?

Sie besitzen einen Pool und möchten diesen winterfest machen, damit Sie ihn auch in der nächsten Saison wieder nutzen können?

In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen, wie Sie dabei am besten vorgehen können.

Wie Sie Ihren Pool winterfest machen können

Sobald der Sommer vorbei ist, ist es erforderlich, Ihren Pool winterfest zu machen. Damit schützen Sie alle Teile, die besonders frostempfindlich sind. Außerdem sorgen Sie dafür, dass Sie ihn auch im kommenden Jahr wieder nutzen können.

Wie Sie genau dabei vorgehen müssen, können Sie auch in einem Forum nachschauen, das sich damit beschäftigt. Es kommt natürlich auch darauf an, um was für eine Art von Pool es sich handelt.

Die Vorgehensweise unterscheidet sich je nachdem, ob sie einen Frame Pool, ein Modell aus Styropor, Beton oder GFK besitzen.

Auch ein aufblasbarer Pool muss geschützt werden. Dazu müssen Sie ihn in einem geschützten Raum lagern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tolle Anleitung, so machen Sie Ihren Pool winterfest

Überwintern von Außenpools: Meistens mit Wasser

Außenpools müssen meistens mit Wasser überwintern. Das schützt die Auskleidung vor den verschiedensten Wetterbedingungen. Außerdem haben so auch Verschmutzungen keine Chance. Hierbei stellt der Quick Pool eine Ausnahme dar, denn er muss vollständig abgebaut werden. Pools gibt es übrigens als Komplettset und in verschiedenen Formen, beispielsweise rechteckig.

Verbleibt das Wasser im Pool, müssen Sie es ebenfalls auf die kommenden Witterungseinflüsse vorbereiten. Die Wände des Schwimmbads benötigen ebenfalls geschützt werden. Andernfalls können sie durch Eis zerstört werden.

Doch das ist natürlich noch lange nicht alles. Schmutziges Wasser sollten Sie durch den Bodenablauf ablassen. Wenn Sie alle Tipps beachten und richtig damit umgehen, übersteht Ihr Schwimmbad die kalte Jahreszeit problemlos. Frame Pools gibt es übrigens von den Marken Bestway, Dome, Intex Graphit oder Easy.

Von Poolsana gibt es die passende Poolüberdachung mit Solar, die Ihr Frame Schwimmbad schützen kann. Darüber hinaus können Sie auch bei Hornbach einen passenden Frame Pool kaufen und in Ihrem Garten aufstellen. Im Forum können Sie sich zusätzliche Tipps geben lassen, wenn Sie Ihr Schwimmbecken winterfest machen möchten.

Was zunächst erforderlich ist, um das Becken winterfest zu machen

Der Wasser pH-Wert muss zwischen 7,0 und 7,2 eingestellt werden, der Chlorwert darf 0,5 Milligramm pro Liter nicht übersteigen. Eine Stoßchlorung sollte nicht erfolgen. Wird ein Pool abgedeckt, kann keine UV-Strahlung in das Wasser dringen, weshalb es sehr kalt ist. Daher baut sich das Chlor nur sehr langsam ab. Das könnte zu Ausbleichen, Falten und Schäden der Folie führen.

Ist Nachchloren erforderlich muss die Filteranlage noch weitere zwei bis vier Stunden weiterlaufen. So verteilt sich das Chlor richtig im Becken. Solange die Sandfilteranlage tätig ist, fügen Sie ein Wasserpflegemittel zu, das für die Wassermenge abgestimmt ist.

Es gibt verschiedene Mittel für den Winter. Diese Wintermittel haben die Aufgabe, Algenbildung zu vermindern und dafür sorgen, dass Schmutz und Kalk nicht an den Wänden haften bleiben.

Haben Sie alles Vorkehrungen getroffen, können Sie den Swimming Pool mit Überdachung in der nächsten Saison schneller wieder nutzen. Wintermittel schützen das Schwimmbad jedoch nicht vor Frost.

Weitere Maßnahmen, um den Pool winterfest zu machen

Um Ihren Pool winterfest zu machen, müssen Sie den Wasserspiegel absenken

Anschließend wird der Wasserspiegel abgesenkt. Der Wasserspiegel kann bis unter der Einlaufdüse oder bis zu zehn Zentimeter unter dem Skimmer gesenkt werden. Danach müssen die Einlaufdüsen mit einem geeigneten Winterstopfen verschlossen werden.

Die Absenkung ist mit der Hilfe einer Tauchpumpe möglich. Alternativ dazu geht es auch mit einem Saugschlauch oder Bodensauger. Die Sandfilteranlage muss auf Rückspulen eingestellt werden. Auf diese Weise ist es noch möglich, Ihr Stahlwandbecken zu reinigen. Des Weiteren wird das Sandbett gesäubert, das sich im Filter befindet.

Ihr Frame Pool sollte erst dann überwintern, wenn er gereinigt ist. Verwenden Sie dazu einen Reinigungsschwamm für Pools und kombinieren Sie ihn mit geeigneten Reinigungsmitteln.

Damit entfernen Sie dann Schmutz und Kalk. Sie haben einen Poolroboter? Diesen können Sie vor dem Überwintern nochmals arbeiten lassen. Schauen Sie sich auch im Forum nach weiteren Hilfestellungen um.

Die Rohrleitungen müssen Sie von Wasser befreien und dafür sorgen, dass es so bleibt. Öffnen Sie alle Verbindungen, damit das Wasser abfließen kann. Kommt es im Winter zu Regen und Schnee zu großen Wassermengen im Pool, ist es möglich, dass Wasser in die Rohre gelangt und sie zufrieren.

Deshalb ist es wichtig, den Skimmer und die Einlaufdüsen mit Winterstopfen zu versorgen. Vergessen Sie nicht die Solarheizung und die Wärmepumpe aus dem Pool zu entfernen. Wie das geht, erfahren Sie auch im Forum.

Wie Sie den Wasserdruck reduzieren und weiter dabei vorgehen, den Pool winterhart zu machen

Wasser übt auf die Wände des Pools Druck aus und kann sie schädigen. Das verhindern Sie mit Eisdruckpolster. Sie reduzieren den Druck, wenn das Wasser gefriert.

Legen Sie das Eisdruckpolster in die Mitte des Pools oder befestigen Sie es an den Wänden. Bei Edelstahlleitern kann sich Rost bilden. Entfernen Sie diese daher.

Die Lagerung sollte trocken und geschützt erfolgen. Dann wird der Pool abgedeckt. Hierzu eignen sich Abdeckplanen am besten, die für Pools angeboten werden. Sie sind etwas größer als Pools und liegen auf dem Wasser. Die Fixierung erfolgt außen.

Des Weiteren gibt es aufblasbare Planen, Rollschutz oder Schiebehallen, mit der Sie die Badesaison zusätzlich verlängern können. Für welches Modell Sie sich entscheiden, bleibt letztendlich Ihren Anforderungen überlassen. Schauen Sie sich die verschiedenen Möglichkeiten auch im Forum an.

Es gibt aber auch Elemente an Ihrem Pool, die nicht winterfit oder frostsicher sind. Dazu gehören Sandfilter, Wärmepumpe und Solarheizung. Montieren Sie diese Teile ab und lagern Sie diese geschützt vor Frost.

Damit auch der Sand im Winter trocknen kann, muss das Sandfilter geöffnet werden. Hierdurch erleichtern Sie den Austausch im Frühling nämlich enorm. Frostsichere Solarabsorber müssen entleert werden. Wie Sie das erledigen, erfahren Sie vom Hersteller des Absorbers.

Sie müssen im Winter den Wasserstand des Schwimmbeckens regelmäßig überprüfen. Laub, Regen und Schnee können nämlich dafür sorgen, dass die Planen ins Wasser gedrückt werden. Auf diese Weise wird der Wasserspiegel angehoben.

Das kann zur Folge haben, dass Skimmer und Einlaufdüse überflutet werden. Damit das gar nicht erst passieren kann, empfiehlt es sich immer wieder, das Wasser oberhalb der Plane zu entfernen und gründlich abzusaugen.

Menü