Der Gardena Spindelmäher Classic 400 im Test (Unser Handrasenmäher Testsieger)

Aktuell im Angebot
Unser Platz 1: Der Spindelmäher Classic 400 von Gardena
345 Bewertungen
Unser Platz 1: Der Spindelmäher Classic 400 von Gardena

  • Präziser Rasenschnitt durch Untermesser mit gehärtetem Qualitätsstahl
  • Besonders geräuscharmes und kraftsparendes Rasenmähen durch berührungslose Schneidetechnik
  • Zusammenklappbares Gestänge ermöglicht eine platzsparende Aufbewahrung
  • Antrocknen von nassem Gras an der Messerwalze wird durch eine Antihaftbeschichtung verhindert
  • Maximale empfohlene Rasenfläche bis 200 qm
  • Schnittbreite 40 cm; Schnitthöhe 1,2 - 4,2 cm
  • Produktgewicht von 8,9 kg

Unser Favorit: Warum wir den Gardena Classic 400 in unserem Spindelmäher Test so gut bewerten

Mit 79,00 € liegt der Gardena Classic 400 ungefähr im preislichen Mittelfeld von unserem Spindelmäher Test – Für uns eine große Überraschung, wenn man sich das überzeugende Leistungsspektrum des Handmähers anschaut: 200 qm maximale Empfohlene Rasenfläche; mit 40 cm eine vergleichsweise große Schnittbreite; eine flexibel einstellbare Schnitthöhe mit 4 Stufen zwischen 1,2 – 4,2 cm… Zusätzlich steht die Marke Gardena im Gartenbereich sicherlich für eine hohe Qualität, was sich auch in der Verarbeitung des Handrasenmähers widerspiegelt. Der Qualitätsstahl sowie die ausgeklügelte berührungslose Schneidetechnik überzeugen und auch hinsichtlich der Aufbewahrung lässt das zusammenklappbare Gestänge des Gardena Classic 400 keine Wünsche offen.

Einziges Manko: Im Lieferumfang ist kein Grasfangkorb enthalten. Dieser kann zwar dazugekauft werden, aber das erzeugt natürlich zusätzliche Kosten. Nichtsdestotrotz, der Spindelmäher Gardena Classic 400 ist unserer Ansicht nach der Spitzenreiter in der mittleren Preiskategorie. Wenn Sie etwas noch günstigeres suchen, sollten Sie eventuell einen Blick auf den Einhell Hand Rasenmäher GC-HM werfen oder falls Sie nach maximaler Power für etwas mehr Geld suchen könnte auch der Hecht Hand Rasenmäher HEC-514 für Sie interessant sein. Wenn Sie einen Allrounder mit vernünftiger Qualität und einem günstigen Preis suchen, ist der Gardena Classic 400 aber sicherlich ein heißer Kaufkandidat!

Übrigens: Den Gardena Spindelmäher gibt es in vielen verschiedenen Leistungsstärken und Preisklassen zu kaufen. Schauen Sie mal auf Amazon vorbei – hier finden Sie eine große Auswahl.

 

Gardena Spindelmäher in AktionDetailansicht Gardena HandrasenmäherGesamtansicht des Hand Rasenmähers

Bilderserie: Machen Sie sich einen optischen Eindruck vom Gardena Classic 400

 

Praxisvideo: So sieht der Classic 400 in Aktion aus!

 

Die Testergebnisse des Gardena Classic 400 Spindelmähers im Detail

Die Merkmale des Gardena Classic 400 wurden in unserem Spindelmäher Test gründlich auf Herz und Nieren untersucht und mit anderen Produkten aus diesem Bereich gegenübergestellt. Hierdurch bekommen Sie eine Einsicht in die Vor- und Nachteile unseres Testsiegers, was Ihnen natürlich auch eine fundiertere Kaufentscheidung ermöglicht.

In der im obigen Barchart dargestellten Gesamtbewertung erhalten Sie auf einer Punkteskala zwischen 1 und 100 einen ersten Gesamteindruck über das Gesamtresultat des Gardena Spindelmähers Classic 400 in unserem Test. Zunächst sollten Sie allerdings die Testkriterien in den Blick nehmen, die für Sie persönlich die größte Wichtigkeit besitzen. Ist für Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis besonders wichtig oder suchen Sie vor allem nach etwas leistungsstarkem mit hoher Qualität?

Je nach Häufigkeit und Art der Verwendung machen hier logischerweise andere Akzentsetzungen Sinn. Anschließend haben wir Ihnen die unterschiedlichen Bewertungspunkte und eine Beschreibung des Abschneidens des Gardena Classic 400 hinsichtlich der jeweiligen Kriterien aufgeführt.

 

Kundenzufriedenheit

 
Kundenzufriedenheit

Mit einer Bewertung von 97 Punkten weist der Gardena Handrasenmäher Classic 400 ein besonders gutes Testergebnis in punkto Kundenzufriedenheit auf. Produktbewertungen und Kundenrezensionen sind hierbei ausschlaggebend für die Vergabe der Punktzahl verantwortlich und wie Sie sehen katapultieren unter anderem diese Merkmale den Gardena Classic 400 auf seine Spitzenplatzierung.

Schauen Sie sich auch den Hecht HEC 514 Handrasenmäher und den Einhell GC HM 40 an, wenn Sie viel Wert auf die Zufriedenheit anderer Kunden legen. In punkto Kundenzufriedenheit erreicht der Classic 400 Handmäher zwar den besten Wert, bei einer Gegenüberstellung mit anderen Artikeln weisen diese beiden Spindelmäher aber ebenfalls befriedigende Bewertungen auf. Dementsprechend erscheint es sinnvoll, dass Sie die beiden Artikel ebenfalls bei Ihrer Kaufabwägung mit einfließen lassen.

Beliebtheit

 
Beliebtheit

Der Gardena Classic 400 erhält in unserem Test 99 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Spindelrasenmähern schneidet er dementsprechend betreffend der Beliebtheit absolut hervorragend ab. Diese Analyse wurde zum einen auf Basis von der Häufigkeit ermittelt, zu der der Rasenmäher schon erworben wurde – Hier gehört das Produkt von Gardena definitiv zu den absoluten Platzhirschen. Zum anderen fließt maßgeblich mit ein, wie oft über das Gerät in Internetkaufhäusern diskutiert wird.

Ist Ihnen die Beliebtheit bei echten Kunden als Evaluationskriterium besonders wichtig? Dann sollten Sie sich auch den Einhell Handmäher GC HM 40 sowie den Handrasenmäher AL-KO Soft Touch 2.8 HM Classic genauer anschauen. Im Hinblick auf die Beliebtheit erlangt der handbetriebene Rasenmäher Classic 400 von Gardena zwar den besten Testwert, im Vergleich zu anderen Artikeln weisen diese beiden Spindelmäher aber ebenfalls hohe Testpunkte auf. Dementsprechend kann es sicherlich nicht schaden, wenn Sie die beiden Artikel ebenfalls bei Ihrer Kaufüberlegung mit einfließen lassen und nochmals genau überlegen, ob nicht doch einer dieser beiden Artikel besser für Ihren Rasen geeignet sein könnte.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

 
Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Gardena Classic 400 schneidet mit einer Bewertung von 97 Preis-Leistungs-Punkten zufriedenstellend ab. Im Durchschnitt müssen Sie für einen Spindelmäher ca. 112 Euro ausgeben. Im Vergleich zu diesem durchschnittlichen Preis fällt der Gardena Classic 400 mit 80 Euro etwas günstiger aus. Zusätzlich zum durchschnittlichen Preis fließen aber auch weitere Kriterien mit in die Preis-Leistungs-Wertung mit ein. So haben wir bei der Punktzahl neben dem Preis auch auf den Lieferumfang (hier bekommt der Gardena Classic natürlich etwas Abzug, da er keinen Grasfangkorb beinhaltet) und die Qualität von dem Gardena Classic 400 geachtet.

Ist Ihnen das Preis-Leistungs-Verhältnis des Produktes besonders wichtig? Dann sollten Sie sich auch den Einhell Spindelrasenmäher GC HM 40 sowie den Hecht HEC 514 genauer anschauen. Die beiden Geräte erreichen hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses besonders hohe Ergebnisse. Berücksichtigen Sie die zwei Produkte aus diesem Grund auch bei Ihrer Kaufentscheidung. Beachten Sie übrigens, dass der Rasenmäher von Hecht trotz eines relativ hohen Preises eine sehr gute Punktzahl in diesem Bereich erhält – schlicht und einfach weil er durch seine hohe Leistung überzeugt!

Qualität

 
Qualität

Der Gardena Classic 400 erhält in unserem Test 97 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Handrasenmähern schneidet er daher betreffend der Qualität daher auffällig gut ab. Selbstverständlich hat hier jeder seine individuellen Ansichten, zumindest unserer Meinung nach ist die Qualität eines Produktes aber definitiv eines der maßgeblichsten Entscheidungsmerkmale für die Wahl von einem Spindelmäher und wie gesagt steht die Marke Gardena hier stets für eine hohe Qualität.

Schauen Sie nicht nur auf die Kosten! Billigere Spindelmäher sind oft weniger hochwertig und haben folglich auch eine kürzere Haltbarkeit. Wenn Sie sich so wie wir für die Qualität des Produktes besonders interessieren, empfehlen wir Ihnen aber dennoch einen Vergleich des Gardena Classic 400 mit dem Handrasenmäher Hecht HEC 514 oder dem Einhell GC HM 40. Denn als bester Spindelmäher in der Kategorie Qualität liegt der handbetriebene Rasenmäher Hecht HEC 514 sogar noch knapp vor dem Gardena Classic 400, der den zweiten Platz belegt. Die drittbeste Bewertung für ein qualitativ hochwertiges Mähen erlangt der Spindelrasenmäher Einhell GC HM 40.

 

Zeitersparnis

 
Zeitersparnis

Der Gardena Classic 400 erhält in unserem Test 96 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Spindelmähern schneidet er daher hinsichtlich der Zeitersparnis außerordentlich gut ab – selbst wenn dieses Ergebnis sogar noch etwas weiter entfernt von der vollen Punktzahl ist. Die Zeitersparnis ist vermutlich für die meisten Menschen nicht das maßgeblichste Testkriterium.

Ist Ihnen das Bewertungskriterium Zeitersparnis dennoch sehr wichtig? Dann sollten Sie sich auch den Hecht HEC 514 sowie den Einhell GC HM 40 genauer anschauen. Der Handrasenmäher Gardena Classic 400 erreicht in punkto Zeitersparnis zwar die beste Beurteilung unseres Tests und wird dementsprechend mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Der Hecht Handmäher HEC 514 oder der Einhell GC HM 40 erzielen aber auch in diesem Bewertungskriterium wieder ebenfalls eine überzeugende Beurteilung und könnten aus diesem Grund auch für Sie und Ihre Grünfläche interessant sein.

Handhabung

 
Handhabung

Mit einer Beurteilung von 92 Handhabungspunkten weist der Gardena Classic 400 ein hervorragendes Testergebnis mit Blick auf die Handhabung auf. Denn auch wenn 92 Punkte im Vergleich zu den anderen Bewertungskriterien etwas niedriger sind, ist es immer noch ein relativ gutes Ergebnis im Vergleich zu anderen Handmähern.

Bei der Zuweisung der Handhabungspunktzahl verlassen wir uns insbesondere auf die Meinungen echter Kunden des Gardena Classic 400. Wenn diese von erfreulichen Produktmerkmalen wie beispielsweise einer detaillierten und einfach zu verstehenden Bedienungsanleitung oder einer einfachen Handhabung beim Mähen des Rasens erzählen, wirkt sich dies positiv auf die Analyse aus. Erzählungen über eine komplizierte Handhabung führen im Gegensatz dazu zu einer schlechteren Bewertung.

Schauen Sie sich aber auch den Einhell GC HM 40 und den Hecht HEC 514 an, wenn Sie viel Wert auf eine einfache Handhabung legen. Der Gardena Classic 400 belegt betreffend der Handhabung zwar einen sehr guten zweiten Platz, aber der handbetriebene Rasenmäher Einhell GC HM 40 erlangt noch bessere Testergebnisse und könnte aus diesem Grund besonders interessant für Sie sein. Der Hecht HEC 514 schneidet etwas schlechter bei der Handhabung als der Handmäher Gardena Classic 400 ab, liefert aber trotzdem auch noch relativ zufriedenstellende Testwerte.

 

Vor- sowie Nachteile von Internetportalen wie Amazon & eBay in der Gegenüberstellung

EBay oder Amazon – Diesen beiden Internethändlern vertrauen auf jeden Fall die meisten Kunden, wenn es um den Kauf von einem Spindelmäher wie dem Gardena Classic 400 geht. Doch bestehen noch andere Alternativen? Und worin unterscheiden sich die beiden Konkurrenten eBay und Amazon? Fragen, die recht rasch beiseitegeschoben werden können. Denn heute bestehen zwischen den beiden wichtigen Internetkaufhäusern keine besonders großen Unterschiede mehr, da beide wirklich herausragende Verkaufssysteme eingeführt haben. Realität ist übrigens auch, Amazon und eBay sind häufig billiger als die weniger geläufigen Internet-Shops.

Völlig generalisierbar kann man das aber wiederum nicht festhalten. Aus diesem Grund lohnt sich teilweise der Blick auf ein paar zusätzliche Internetkaufhäuser. Schauen Sie auch an, welche verschiedenen Versionen Sie von Ihrem angepeilten Spindelmäher auf den verschiedenen Portalen entdecken. Diese haben mitunter nämlich deutliche Unterschiede. So gibt es vom Gardena Spindelmäher beispielsweise auch ein Modell mit elektrischem Antrieb sowie ein Modell mit Akku.

Doch was ist letztendlich das Endresümee? Unserer Meinung nach hat Amazon im Wettstreit der Internetwelt auch zukünftig das kundenfreundlichste Vertriebssystem, was den Verkauf von Gartengeräten betrifft. Hier bekommen Sie eine tolle und gut strukturierte Warenpalette und die Warenzuführung gelingt in aller Regel reibungslos – und das obwohl Spindelmäher und Co. ja oft sehr schwer zu liefern sind. Letztendlich ist das aber ganz klar auch eine Frage der persönlichen Präferenz.

Spindelmäher kaufen – Sollte es unbedingt ein hochpreisiger Artikel sein?

Wir sind auf dieser Seite ja bereits etwas darauf eingegangen: Bezahlt man bei Artikeln von sogenannten Qualitätsmarken im Prinzip nur für den bereits bekannten Markennamen oder sind diese Spindelmäher unwiderleglich besser zum Rasen Mähen geeignet? Der Pluspunkt von einem billigen Anbieter wird hierbei sofort offensichtlich: der geringere Preis.

No-Name-Produkte sind andererseits meist nicht so langlebig wie teure Spindelmäher, da bei ihrer Herstellung häufig nicht ganz so sehr auf eine zufriedenstellende Qualität Rücksicht genommen wurde. Als weitere attraktive Aspekte von einem kostenintensiven Spindelmäher sind zudem ein in vielen Fällen zufriedenstellenderer Kunden-Support, die häufig besseren Produktionsbedingungen für die Mitarbeiter und das Vermeiden von unschönen Überraschungen zum Beispiel durch fehlende Produktteile zu erwähnen. Wenn Sie daher einer Qualitätsmarke wie Gardena vertrauen, gehen Sie ein geringeres Risiko für einen Fehlkauf ein.

Welches Resümee Sie nun ziehen und wie viel Geld Sie für einen Rasenmäher letztendlich in die Hand nehmen möchten müssen Sie eigenständig entscheiden. Machen Sie sich aber in jedem Fall vor dem Einkauf nochmals ausführlich Gedanken über die unterschiedlichen Vor- aber auch Nachteile. Wie Sie sich auch entscheiden, wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Wahl eines Spindelrasenmähers!

 

 

 

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü