Asche gegen Buchsbaumzünsler | Hilft Kohle & Holzasche?

Der Buchsbaumzünsler ist in unseren Breitengraden als Schädling bekannt, den es am besten biologisch und natürlich zu bekämpfen gilt.

Er befällt ausschließlich Buchsbäume. Hat er sich erst einmal im heimischen Garten etabliert, können seine Raupen alle vorhandenen Buchsbäume bis zur Vollständigkeit zerstören. Um den Buchsbaumzünsler effektiv zu bekämpfen ist es wichtig, sein Vorgehen zu verstehen.

Der Buchsbaumzünsler

Beim Buchsbaumzünsler handelt es sich eigentlich um einen sehr unscheinbaren Falter. Fast als hübsch zu bezeichnen, legt er im Frühjahr seine Eier im äußeren Blattreigen des Buchsbaums ab. Aus den Eiern schlüpfen dann die eigentlichen Schädlinge, die verfressenen Raupen. Zum Leid zahlreicher Gartenbesitzer machen sie sich nicht nur an den Blättern zu schaffen, sondern fressen auch die Ästen und Rinde ab.

Aktuell im Angebot
Neudorff Raupenfrei: Die Nummer 1 gegen Buchsbaumzünsler

  • biologisches Spritzpulver zur Bekämpfung von Buchsbaumzünslern
  • auch gegen Frostspanner und Kohlweißlinge
  • wirkt mit natürlichen Wirkstoffen
  • unbedenklich für Nützlinge
  • wirksam schon in kleiner Dosis

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Entgegen der allgemein vorherrschenden Meinung, fallen dem aggressiven Fressverhalten des Buchsbaumzünslers nicht nur kleine und junge Buchsbäume zum Opfer, sondern auch große und stattliche Buchsbäume. Ein guter Grund die heimische Pflanzenpracht biologisch und natürlich zu erhalten. Besonders häufig befallen ist der „Kleinblättrige Buchsbaum“ (Buxus microhylla) sowie der „Gewöhnliche Buchsbaum“ (Buxus sempervirens).

Biologisch und natürlich gegen den Buchsbaumzünsler kämpfen erfordert zwar Geduld, macht sich in den meisten Fällen aber bezahlt.

Ein Buchsbaum fällt dem Buchsbaumzünsler zum Opfer, was kann man hier tun?

Buchsbaumzünsler natürlich und biologisch mit Asche bekämpfen

Um dem Buchsbaumzünsler schnellst möglich Einhalt zu gebieten, ist die Lokalisierung des Befalls im frühen Stadium ideal. Dies gestaltet sich häufig jedoch sehr schwierig, da sich die gefräßigen Raupen von innen nach außen bzw. von unten nach oben arbeiten.

Der Befall ist anfänglich mitunter nur bei genauer Betrachtung zu erkennen. Erst im fortgeschrittenen Stadium wird der Schaden gut sichtbar. Doch was tun, wenn die eigene Pflanzenpracht betroffen ist?

Aktuell im Angebot
Naturen Bio Zünslerfrei - zur effektiven Bekämpfung von Buchsbaumzünslern

  • hochwirksames biologisches Spritzpulver gegen Schadraupen
  • auch gegen Schmetterlingsraupen
  • aus der Gruppe der biologischen Pflanzenschutzmittel
  • nicht gefährlich für Bienen
  • Wirkstoff auf Basis von Bacillus thuringiensis

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Die chemische Keule ist selten eine gute Lösung zur Bekämpfung, denn der Einsatz von Chemie führt häufig dazu, dass auch die Pflanze selbst abstirbt. Eine natürliche und biologisch wertvolle Alternative zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers stellt die Bekämpfung mit Asche dar. Die Behandlung mit dem Hausmittel Asche ist biologisch betrachtet völlig unbedenklich, denn Asche ist ein reines Naturprodukt und sogar sehr reich an Mineralien.

Agni Horta wird beispielsweise durch ein traditionell indisches Feuerritual gewonnen. Vermengt werden getrockneter Kuhdung, Bio-Reis und Bio-Ghee. In einer speziell geformten Kupferschaler werden sie verbrannt. Die verbliebene Asche „Agni Horta“ hilft Pflanzen in Not.

Als Schädlings-Homöopathikum stellt sie das natürliche Gleichgewicht der Pflanze wieder her.

Tipp: Ergänzend zur Aschebehandlung lohnt sich auch das Aufstellen von Vogelhäuschen in unmittelbarer Umgebung der befallenen Buchsbäume. Es häufen sich die Aussagen, dass heimische Vogelarten wie beispielsweise die Kohlmeise den Buchsbaumzünsler als Nahrungsquelle für sich entdeckt haben.

Anleitung: Buchsbaumzünsler rein biologisch bekämpfen

Haben Sie Buchsbaumzünsler-Befall in Ihrem Garten festgestellt, verlieren Sie keine Zeit und beginnen Sie sofort ihn zu bekämpfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So entfernen Sie Buchsbaumzünsler ganz ohne Gift

Biologisch wertvoll bekämpfen Sie den Buchsbaumzünsler, indem Sie zunächst alle sichtbaren Raupen von der Pflanze entfernen. Zur Unterstützung eignet sich übrigens ein Handrechen perfekt, denn dieser lässt sich wie ein Kamm durch den Buchsbaum führen.

Zudem sollten abgestorbene Pflanzenteile großzügig entfernt werden. Mit einem Sprühschlauch sollte die Pflanze abschließend, von minimal verbliebenen abgestorbenen Pflanzenteilen, gereinigt werden.

Ist der Buchsbaum wieder vollständig getrocknet, bekämpfen Sie die Raupen und das Gelege mit Asche. Dazu eignet sich ein kleiner Löffel oder eine schmale Kelle ideal. Achten Sie darauf, dass Sie die Asche zudem auf die unteren Zweige und das Innere des Buchsbaums aufbringen. Bestäuben Sie in jedem Fall auch das noch vorhandene Blattwerk mit den feinen Ascheresten. Grobe Asche- oder Holzkohlestücke können Sie rundum die Pflanze verteilen.

Haben Sie den befallenen Buchsbaum anständig mit Asche gepudert, benebeln Sie diesen mit etwas Wasser. Die Asche sollte sich leicht mit dem Wasser verbinden. Wiederholen Sie die Asche-Behandlung täglich. Nur so können Sie den Buchsbaumzünsler effektiv bekämpfen.

Nach der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers

Je nachdem wie stark Ihr Buchsbaum bereits befallen und geschädigt war, lassen sich bereits nach wenigen Asche-Behandlungstagen kleine Erfolge verzeichnen. Im Idealfall treiben Triebe neu aus und der Buchsbaumzünsler hat sich im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Staub gemacht.

Aktuell im Angebot
Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle

  • wirkt mit Pheromonen
  • wiederverwendbare Falle für den Garten
  • witterungsbeständig und insektizidfrei
  • Set mit Falle und 2 Pheromonspritzen
  • der Lockstoff ist nach einem Tag nicht mehr sichtbar

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Hat der Buchsbaumzünsler Ihre Pflanzen bereits zu stark geschädigt, empfiehlt sich die vollständige Entfernung der abgestorbenen Pflanzen.

Tipp: Im Rahmen der Bodenvorbereitung zur Neubepflanzung empfiehlt sich übrigens die Auflockerung des Bodens mittels Gartenfräse.

Menü