Teich winterfest machen | Wann Gartenteich & Brunnen winterhart?

Es muss kein mühsamer Prozess sein, Ihren Teich winterfest zu machen. Wenn Sie ein paar einfache Tipps befolgen und Ihren Gartenteich winterfest machen, wird Ihr kleiner Teich Sie im Frühling wieder mit neuer Frische begrüßen.

Blätter und Schmutz entfernen

Der erste Schritt, Ihren Teich winterfest zu machen, besteht in der Reinigung. Das Aufstellen eines Teichnetzes über dem Wasserspiegel, bevor die Blätter von den Bäumen fallen, ist die einfachste Möglichkeit, zu verhindern, dass zu viele Blätter in den Gartenteich fallen.

Wenn Sie kein Netz installiert haben, haben Sie eine Ansammlung von Blättern und Ablagerungen auf dem Teich, die entfernt werden müssen.

Reinigen Sie Ihren Teich, bevor Sie ihn Winterfest machen

Abgestorbenes oder absterbendes Laub abschneiden

Durch das Abschneiden abgestorbener Blätter werden übermäßige organische Rückstände entfernt, die sich sonst im Wasser zersetzen würden. Trimmen Sie Pflanzen am Teichrand, die ins Wasser fallen könnten. Hartnäckige Schwimmpflanzen und Teichpflanzen wie Seerosen können Sie knapp über dem Pflanzenansatz zurückschneiden.

Teichpflanzen sollten winterhart sein

Auch Ihre Teichpflanzen sollten für den Winter vorbereitet werden. Pflanzen, die winterhart sind, überstehen auch kühlere Temperaturen unbeschadet. Wenn Sie nach Pflanzen suchen, die winterhart sind, sollten Sie sich an heimische Pflanzen halten, da diese oft natürlicherweise winterhart sind.

Wenn keine Ihrer Wasserpflanzen winterhart sind, sollten Sie eventuell eine Teichheizung in Erwägung ziehen.

Machen Sie Ihren Gartenteich mit Kaltwasserbakterien winterfest

Fügen Sie Kaltwasserbakterien in Ihren Gartenteich hinzu, wenn sie Ihn winterfest machen, um das Teichwasser sauber und klar zu halten. Die regelmäßige Anwendung solcher Bakterien trägt zur Aufrechterhaltung der Wasserqualität und -klarheit bei und reduziert die Frühjahrspflege erheblich, indem Ablagerungen, die sich in den Wintermonaten ansammeln können, von den Bakterien verdaut werden.

Winterharte Gartenteiche auch in der kalten Jahreszeit betreiben

Wenn Sie Ihren Teich und Ihre Springbrunnen im Winter betreiben, erhalten Sie in Ihrem Brunnen wunderschöne Eisformationen, die Sie während der frostigen Jahreszeit genießen können. Denken Sie daran, dass zu dieser Jahreszeit einige Wartungsarbeiten erforderlich sind, wie zum Beispiel das Auffüllen des Teichs aufgrund von Verdunstung. Dekorationselemente aus Polyresin sind auch im Winter wetterfest.

Den Teich im Winter stilllegen

Viele Hausbesitzer beschließen, Ihren Gartenteich für die Wintermonate winterhart zu machen und stillzulegen. Wenn Sie diese Option wählen, sollten Sie einige Dinge beachten.

Nehmen Sie die Brunnenpumpe aus Ihrem Teich und lagern Sie sie über die Wintermonate an einem warmen Ort wie dem Forum Ihrer Garage oder dem Keller. Kälteschutz verlängert die Lebensdauer Ihrer Pumpe.

Lassen Sie das Wasser aus den Leitungen ab. Auf diese Weise wird verhindert, dass in den Leitungen stehendes Wasser bei Minusgraden einfriert und sich ausdehnt und möglicherweise die Leitungen, die Ihr Filtersystem verbinden, nachhaltig beschädigt.

Entfernen und reinigen Sie das Filtermedium gründlich mit einem Gartenschlauch. Bewahren Sie es am besten zusammen mit der Pumpe in der Garage oder im Keller auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tolle Anleitung: So machen Sie Ihren Gartenteich winterfest

Sauerstoffversorgung für Fische und Pflanzen

Oxygenieren Sie das Wasser in Ihrem Teich in den Wintermonaten mithilfe einer kleinen Umwälzpumpe. Auch Fische und auch Unterwasserpflanzen, die winterhart sind brauchen Sauerstoff.

Die Pumpe dient nicht nur zur Sauerstoffanreicherung des Wassers, den Pflanzen und Fischen zuliebe, sondern hilft auch dabei, ein Loch im Eis offen zu halten, wenn die Oberfläche Ihres Teichs zu frieren beginnt. Durch dieses Loch können schädliche Gase entweichen und Sauerstoff eindringen.

Sorgen Sie vor dem Winter für gesunde Fische

Eine ausgewogene Ernährung sorgt für gesunde, glückliche Fische. Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Fische in gutem Zustand sind, bevor sie Ihren Gartenteich winterfest machen. Wenn die Wassertemperatur unter 15 Grad Celsius fällt, verlangsamt sich der Stoffwechsel und die Verdauung Ihrer Fische.

Kaltwasserfischfutter wurde entwickelt, um Ihre Fische bei diesen niedrigen Temperaturen richtig zu ernähren. Stellen Sie sicher, dass Sie Koi und andere Fische nicht mehr füttern, wenn die Wassertemperatur unter 10 Grad Celsius fällt.

Wenn Sie sich ein wenig Zeit und Mühe geben, um Ihren Gartenteich winterfest zu machen, überstehen Ihre Fische nicht nur die Winterzeit, sondern Sie erleichtern sich selbst die Frühjahrspflege im nächsten Jahr erheblich und werden die größte Freude an Ihrem Teich haben, wenn sich der Frühling wieder zeigt.

Menü