Der Sägekettenschärfer Oregon Jolly 519789 im Test (Unser Platz 9)

Platz 3: Der Oregon Jolly 519789
5 Bewertungen
Platz 3: Der Oregon Jolly 519789

  • Ideales Kettenschleifgerät für den täglichen Einsatz
  • 15 Watt Lampe für bessere Sicht beim Schärfen
  • Starker 214 Watt Elektromotor für gute Schleifergebnisse
  • Optimierte Kühlung des Gerätes durch angepasste Kühlrippen
  • Einstellung der Winkel für Standard- und Meißelzahnketten von Treibliederstärken 1,1-3,1mm

Die Endergebnisse des Kettenschärfgeräts von Oregon in der Übersichtsgrafik

Hier sehen Sie die Ergebnisse der jeweiligen Testkategorien zusammengefasst, damit Sie sich einen Gesamteindruck verschaffen können. Weitere Details finden Sie weiter unten in den Textboxen.

Gesamtbewertung im Test88%
88%
Kundenzufriedenheit87%
87%
Beliebtheit82%
82%
Preis-Leistung87%
87%
Qualität96%
96%
Zeitersparnis99%
99%
Handhabung91%
91%

 

Der Sägekettenschärfer von Oregon – Stoltzer Preis, saubere Verarbeitung

Um Haaresbreite erreichte das Sägekettenschärfgerät von Oregon den 9. Platz in unserem Kettenschärfgeräte Test. Mit einem Preis von über 300 Euro liegt dieses Modell weit über den gängigen Durchschnittspreis solcher Geräte. Trotz einigen Punktabzügen überzeugten uns die stabile Konstruktion und die feine Verarbeitung.

Mit einer Investition von 300 Euro überlegt man sich eine solche Anschaffung zwei Mal. So auch unsere Überlegung. Denn oft ist bei den günstigeren Geräten dieser Art etwas faul. Positiv ist, dass man die passenden Schärfscheiben bei Bedarf nachbestellen kann. Das Schärfen geht mit diesem Gerät nach kurzen Übungen erstaunlich schnell von statten. Ebenso gefiel uns auch die einfache Einstellmöglichkeit, welche auch schon ohne Bedienungsanleitung zu verstehen sind. Zur Anleitung – diese ist sehr gut zu lesen/verstehen und ist trotzdem sehr einfach gehalten. Punktabzug bei der integrierten Beleuchtung. Diese könnte etwas besser und fokussierter sein.

Fazit: Dieses Gerät ist für den Einmaligen Schliff der abgestumpften Kette nicht unbedingt die beste Wahl. Wer aber des Öfteren Sägeketten schärfen / schleifen muss, wird mit dem Modell von Oregon zufrieden sein. Für 300 Euro bekommt man ein massives und robustes Kettenschärfgerät – Langzeitinvestition!

 

Saubere und optimale EinstellmöglichkeitenMassive und robuste KonstruktionEinfaches Schärfen

 

 

Alle Einstellmöglichkeiten des Oregon visualisiert – im Video

 

Testergebnisse des Oregon 519789 Jolly Kettenschärfgeräts

Im Rahmen von unserem Kettenschärfgerät Test haben wir das Oregon 519789 Jolly hinsichtlich verschiedener Testfaktoren für Sie gründlich überprüft. Hierdurch bekommen Sie einen Querschnitt über die Vor- und Nachteile des Produktes, was Ihnen eine begründetere Kaufentscheidung ermöglicht. Anhand der farblich deutlich gemachten Gesamtbewertung können Sie sich einen ersten Überblick über das Abschneiden des Oregon 519789 Jolly im Rahmen von unserem Kettenschärfgerät Vergleich machen. Stellen Sie diese Bewertung aber definitiv auch in den Vergleich zu anderen Geräten aus unserem Test. Achten Sie bei Ihrer Kaufabwägung aber zunächst erst einmal auf die Bewertungspunkte, die für ihren Anwendungsbereich entscheidend sind! Nur so können Sie herausbekommen welches das beste Kettenschärfgerät für Ihre individuellen Bedürfnisse ist. Im anschließenden Text haben wir Ihnen die begutachteten Testkriterien und eine Beschreibung des Abschneidens des Oregon 519789 Jolly hinsichtlich der jeweiligen Bewertungskriterien aufgeführt.

 

Kundenzufriedenheit

 

Kundenzufriedenheit

In unserem Kettenschärfgerät Vergleich erreicht das Oregon 519789 Jolly 87 von maximal 100 erhältlichen Punkten, was direkt zeigt, warum es einen eher schlechten Platz in unserem Kettensägenschärfgerät Test erhält. Gegenüber anderen getesteten Produkten schneidet es hinsichtlich der Kundenzufriedenheit demzufolge lediglich unzureichend ab. Bewertungen des Produktes und Kundenrezensionen sind hierbei maßgeblich für die Zuweisung der Punktzahl verantwortlich. Falls Ihnen die Zufriedenheit anderer Kunden besonders wichtig ist, sollten Sie einen Blick auf das Einhell GC-CS 85 E oder das Güde 230W P1 werfen. Mit Blick auf die Kundenzufriedenheit können diese zwei Kettenschärfgeräte bei einem Vergleich der Produkteigenschaften mit anderen Artikeln äußerst zufriedenstellende Punktzahlen erreichen. Dementsprechend erscheint es sinnvoll, dass Sie diese beiden Produkte auch bei Ihrer Kaufabwägung mit einfließen lassen.

Beliebtheit

 

Beliebtheit

Das Oregon 519789 Jolly schneidet mit einer Bewertung von 82 Beliebtheitspunkten auch bei diesem Kriterium verhältnismäßig schlecht ab und kann dementsprechend die schlechten Zufriedenheitswerte nicht ausgleichen. Die Vergabe der erlangten Punktzahl hängt dabei im Wesentlichen von der Häufigkeit ab, mit der der Sägeketteschleifer in der Vergangenheit bereits erstanden wurde. Viele Kommentare in Internetkaufhäusern wirken sich ebenfalls positiv auf die Beurteilung aus. Wenn Sie sich für das Evaluationskriterium Beliebtheit besonders interessieren, empfehlen wir Ihnen einen Vergleich des Oregon 519789 Jolly mit dem Einhell GC-CS 85 E oder dem Ultranatura SG-100. Die beiden Geräte erlangen bei dem Testfaktor besonders gute Testwerte und könnten aus diesem Grund eine gute Wahl für Sie sein.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

In unserem Motorsägenkettenschleifmaschine Vergleich erreicht das Oregon 519789 Jolly 87 von maximal 100 erhältlichen Punkten. Gegenüber anderen getesteten Produkten schneidet es bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses infolgedessen lediglich unzureichend ab. Im Durchschnitt müssen Sie für ein Kettenschärfgerät rund 130 Euro ausgeben. Im Vergleich zu diesem durchschnittlichen Preis fällt das Oregon 519789 Jolly mit 300 Euro wesentlich teurer aus. Zusätzlich zum Durchschnittspreis fließen aber auch andere Testfaktoren mit in die Preis-Leistungs-Wertung mit ein. So haben wir bei der Bewertung neben dem Preis auch auf die Qualität oder gegebenenfalls auf Materialverarbeitung und auf das Zubehör im Lieferumfang von dem Oregon 519789 Jolly geachtet. Für den Fall, dass Ihnen das Preis-Leistungs-Verhältnis des Artikels besonders wichtig ist, sollten Sie einen Blick auf das Berlan BSKS85 oder das Einhell GC-CS 85 E werfen. Die zwei Artikel erzielen bei diesem Bewertungskriterium besonders gute Testergebnisse und könnten somit interessant für Sie sein.

Qualität

 

Qualität

Mit einer Beurteilung von 96 Qualitätspunkten weist das Oregon 519789 Jolly ein einigermaßen befriedigendes Testergebnis bezüglich der Qualität auf. Hier zeigt sich nun natürlich der hohe Preis. Natürlich hat dazu jeder seine individuellen Meinungen, zumindest unserer Meinung nach ist die Qualität eines Artikels aber zweifelsfrei eines der ausschlaggebendsten Entscheidungskriterien für die Wahl von einem Kettenschärfgerät. Artikel mit einer minderwertigen Qualität sind zwar häufig auch etwas billiger. Da Sie diese aber oft nach einem kurzen Zeitraum wieder ersetzen müssen, geben Sie möglicherweise insgesamt sogar mehr Geld aus – und das bei einem vergleichsweise schlechteren Komfort bei der Verwendung des Artikels. Für den Fall, dass Ihnen so wie uns die Qualität als Evaluationskriterium besonders wichtig ist, sollten Sie einen Blick auf das Einhell GC-CS 85 E, was in unserem Test auch insgesamt am besten abgeschnitten hat, oder das Güde 230W P1 werfen. Hinsichtlich der Qualität können diese zwei Kettenschärfgeräte im Vergleich zu anderen Artikeln äußerst hohe Punktzahlen erzielen. Aus diesem Grund kann es sicherlich nicht schaden, wenn Sie diese zwei Produkte auch bei Ihrer Produktauswahl mit einfließen lassen.

 

Zeitersparnis

 

Zeitersparnis

Mit seiner Anzahl von 99 Zeitersparnispunkten weist das Oregon 519789 Jolly ein auffällig gutes Testergebnis in Bezug auf die Zeitersparnis auf. Sie sehen also, der hohe Preis spiegelt sich durchaus auch in den Eigenschaften des Schleifgerätes wieder. Als Basis bei diesem Bewertungspunkt wurde insbesondere die von echten Kunden des Oregon Kettenschärfers 519789 Jolly erlebte Zeitersparnis beispielsweise bei der Nutzung von dem Motorsägenkettenschleifer herangezogen. Es gibt bestimmt wichtigere Argumente für den Kauf von einem Schärfgerät als den Gewinn von etwas Zeit. Wenn Sie sich für die Zeitersparnis des Artikels trotzdem sehr interessieren, empfehlen wir Ihnen einen Vergleich des Oregon 519789 Jolly mit dem Gerät von Holz-Metall oder dem Güde 230W P1. Als bestes Kettenschärfgerät betreffend der Zeitersparnis erlangt das Oregon 519789 Jolly zwar den besten Wert. Es liegt in unserer Analyse aber nur relativ knapp vor dem Holz-Metall und dem Güde 230W P1, die den zweiten und dritten Platz belegen.

Handhabung

 

Handhabung

Das Oregon 519789 Jolly erhält in unserem Test 91 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Schleifmaschinen schneidet es infolgedessen mit Blick auf die Handhabung vergleichsweise mittelmäßig ab, auch wenn 91 Punkte sicherlich noch keine Katastrophe sind. Bei der Zuweisung der Handhabungspunktzahl stützen wir uns insbesondere auf die Analysen echter Kunden des Oregon 519789 Jolly. Für den Fall, dass diese von nützlichen Aspekten wie zum Beispiel einer umfassenden und einfach zu lesenden Bedienungsanleitung erzählen, wirkt sich dies positiv auf die Beurteilung aus. Kommentare über eine umständliche Handhabung führen hingegen zu einer schlechteren Beurteilung. Schauen Sie sich daher das Berlan BSKS85 und das Einhell Akku GE-CS 18 Li Solo Power X-Change an, wenn Sie viel Wert auf eine einfache Handhabung legen. Mit Blick auf die Handhabung können diese zwei Kettenschärfgeräte im Vergleich zu anderen Artikeln besonders gute Testpunkte erlangen. Deswegen sollten Sie diese beiden Produkte auch bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

 

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü